Spiel

#13 Tage Akkulaufzeit und Always-On-Display – Handy-Hersteller kündigt Smartwatch und In-Ears für kleines Geld an

CMF by Nothing bietet bald Smartwatch, In-Ears und ein Netzteil an.

CMF by Nothing kündigt zwei Wearables an.
CMF by Nothing kündigt zwei Wearables an.

Wer die Farbe Orange bevorzugt und nicht viel Geld für Wearables ausgeben möchte, sollte einen Blick auf die neuen Produkte von Nothing werfen, beziehungsweise dessen Tochtergesellschaft CMF.

Denn die haben jetzt ihre neuen Produkte angekündigt und im Portfolio befinden sich eine Smartwatch, In-Ear-Kopfhörer sowie ein 65-Watt-Netzteil.

Ob sich die Produkte für den kleinen Geldbeutel eignen, müssen erste Tests zeigen. Zumindest können wir berichten, was die Wearables auf dem Papier leisten sollen.

CMF by Nothing: Das sind die Buds Pro

Die neuen Kopfhörer von CMF by Nothing.





Die neuen Kopfhörer von CMF by Nothing.


Vom Aussehen gibt es gewisse Ähnlichkeiten zu den Ear 2 von Nothing. CMF spricht jedoch eine völlig andere Designsprache und bietet kein transparentes Erscheinungsbild.

Die Kopfhörer sind in drei Farben erhältlich:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Orange

Laut CMF sollen die Kopfhörer dank Active Noise Cancellation Geräusche bis zu 45 dB abschirmen können. Zum Vergleich: Die Ear 2 bringen es auf 40 dB.

Sechs Mikrofone sollen für klare Gespräche sorgen. Die Kopfhörer lassen sich offenbar problemlos mit dem Nothing Phone 1 oder Nothing 2 verbinden.

Die beiden gängigen Audio-Codecs AAC und SBC werden unterstützt. High-Res-Audio dank LHDC 5.0 bleibt also dem großen Bruder aufseiten von Nothing vorbehalten.

Die Verbindung erfolgt via Google Fast Pair und Bluetooth 5.3. Insgesamt sollen maximal 11 Stunden Wiedergabezeit möglich sein, wenn die Funktionen für ANC deaktiviert bleiben. Mit Case sollen es 39 Stunden sein.

Innerhalb der Nothing X-App können über einen Equalizer weitere Klangeinstellungen vorgenommen werden. CMF wirbt zudem mit der »Ultra Bass Technology«, die Tiefen besser und klarer herausarbeiten soll.

Was gibt es sonst noch zu berichten? Die Kopfhörer unterstützen verschiedene Funktionen durch Druckpunkte an den Ohrmuscheln. Außerdem sind sie IP54-zertifiziert.

Nothings erste Smartwatch kommt von CMF

Auf Papier bringt die Smartwatch einen üppigen Funktionsumfang mit.
Auf Papier bringt die Smartwatch einen üppigen Funktionsumfang mit.

Im Netz kursierten neben Fanmade-Smartwatches diverse Gerüchte über die erste Uhr von Nothing. Diese Spekulationen haben sich zum Teil bewahrheitet – immerhin bringt das Tochterunternehmen das erste Modell auf den Markt.

Das Aluminiumgehäuse der Uhr bleibt grau, während die Armbänder in drei Farben erhältlich sind:

  • Orange
  • Schwarz
  • Weiß

Interessant ist das Betriebssystem der Uhr: Es basiert nicht auf Googles Wear OS. Für die Kopplung mit iOS oder Android muss die eigene CMF Watch-App verwendet werden.

Das 1,9 Zoll große Display hat eine Auflösung von 332 ppi und soll über 600 Nits hell werden.

Nach Angaben des Herstellers hält die Smartwatch maximal 13 Tage durch, bevor der 340 mAh-Akku wieder an die Steckdose muss. Diese Angabe ist höchstwahrscheinlich abhängig von der Nutzung der Always-on-Funktion.

Trotz des Fehlens von Wear OS soll die Smartwatch nicht weniger umfangreich sein. Neben einer Vielzahl von Zifferblättern soll die Uhr auch 110 verschiedene Sportarten aufzeichnen können.

Auch einige Gesundheits-Features befinden sich an Bord der Watch Pro:

  • Messung der Herzrate
  • Blutsauerstoff-Überwachung
  • Water Reminder
  • Stress-Monitor
  • Schlaftracking

Darüber hinaus bietet die Uhr weitere Komfortfunktionen. Wer sein Handy oder seine Uhr verlegt hat, findet sie mit Hilfe der App schnell wieder. Auch Anrufe via Bluetooth sind möglich.

Zum Schluss gilt noch zu erwähnen, dass die Uhr nach IP68 zertifiziert wurde. Ob die Watch Pro von CMF hält, was sie verspricht, wird sich noch zeigen.

Preise und Verfügbarkeit

Ein Erscheinungstermin wurde noch nicht bekannt gegeben. Auf der Webseite des Herstellers sind auch keine Preise in Euro angegeben.

Ob die Geräte es überhaupt nach Deutschland schaffen, bleibt ebenfalls abzuwarten. Die Dollarpreise lassen jedoch erahnen, welche Preisspanne von CMF angestrebt wird:

  • Watch Pro: 69 US-Dollar
  • Buds Pro: 49 US-Dollar
Mehr zum Thema

Was haltet ihr von der Smartwatch und den In-Ear-Kopfhörern von CMF by Nothing? Glaubt ihr, dass sich hier ein Produkt zu einem fairen Preis entwickeln kann oder seid ihr skeptisch? Gibt es Funktionen, die ihr bei den Produkten vermisst oder decken die Geräte weitgehend alles ab? Schreibt es gerne unten in die Kommentare!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"