Nachrichten

#Ammersee: Triathleten kämpfen in St. Alban wieder um Medaillen

„Ammersee: Triathleten kämpfen in St. Alban wieder um Medaillen“




Nach der Corona-Pause findet in St. Alban wieder der Ammersee Triathlon statt. Nicht nur Einzelsportler sind am Start, sondern auch die Teams der Landesliga.

Schwimmen, Radfahren, Laufen: Nach drei Jahren coronabedingter Pause findet der Ammersee Triathlon wieder statt. Rund ums Strandbad St. Alban und das Ammersee-Gymnasium sind die Ausdauersportler am Samstag, 9. Juli, wieder zu Gast. 2019 ging der vorerst letzte Ammersee Triathlon über die Bühne. Jetzt sind Gerhard Linke und Jörg Fürtig vom SC Riederau froh, dass die 22. Auflage der Traditionsveranstaltung über die Bühne gehen kann.

Seit einigen Jahren findet der Ammersee Triathlon, bei dem sogar frühere Weltstars schon am Start waren, in St. Alban statt. Geboten werden nicht nur Kinder- und Jugendwettkämpfe, sondern auch ein Triathlon für alle, die in den Ausdauersport mal reinschnuppern wollen, ein Wettkampf über die klassische Volksdistanz bis hin zum Elitesprint für erfahrene Athletinnen und Athleten. Auch die Triathlon-Landesliga-Süd macht am Ammersee Station und absolviert ihren dritten Wettkampf der Saison dort.

Triathlon-Landesliga-Süd trägt am Ammersee Wettkampf aus

Der Startschuss für die Auftaktdisziplin fällt ab dem Morgen im Strandbad St. Alban. Je nach Wettkampf müssen die Teilnehmenden zwischen 100 und 750 Metern im Ammersee schwimmen. Danach geht es im flotten Tempo zum Ammersee-Gymnasium (ASG), wo wieder die Wechselzone aufgebaut ist und die Fahrräder warten. Die für den normalen Verkehr gesperrte Radstrecke führt schließlich vom ASG über die gesperrte Staatsstraße nach Riederau. In Höhe Currypark ist der Wendepunkt.

Je nach Wettkampfformat sind bis zu 20 Kilometer zu bewältigen und die Strecke muss bis zu fünf Mal absolviert werden. Wenn das Radfahren absolviert ist, laufen die Sportlerinnen und Sportler auf dem ASG-Gelände noch einmal bis zu fünf Kilometer. Das Zielgelände ist auf dem Hartplatz aufgebaut. Während des Ammersee Triathlons müssen Verkehrsteilnehmende zwischen Dießen und Riederau mit Behinderungen rechnen. Die weitläufige Umleitung ist ausgeschildert. In Dießen wird die Straßensperrung so positioniert, dass die Zufahrt zur Lachen-Birkenalle möglich ist, heißt es in den Wettkampfinformationen. Die Sperrungen dauern von etwa 8.30 bis 14.30 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung zu den einzelnen Wettkämpfen im Internet unter: www.triathlon-riederau.de. (AK)


Lesen Sie dazu auch

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"