Spiel

#Assassin’s Creed Red: Heldin des neuen Samurai-Teils auf ungewöhnliche Weise enthüllt

Wir wissen jetzt, wessen Gesicht sich unter dieser Kapuze verbirgt.
Wir wissen jetzt, wessen Gesicht sich unter dieser Kapuze verbirgt.

In den nächsten Jahren sollen zahlreiche neue Assassin’s-Creed-Spiele auf den Markt kommen, unter anderem eines mit dem Arbeitstitel Codename Red.

Die offiziellen Infos sind spärlich und belaufen sich im Grunde auf ein Setting angesiedelt im feudalen Japan. Der erste Teaser ließ zwar viel Platz für Vermutungen bestätigt aber eigentlich nur eine Assassine mit Schwert und versteckter Klinge.

Assassins Creed: Codename Red schickt euch im Trailer nach Japan - mit Katana!


Video starten



0:28


Assassin’s Creed: Codename Red schickt euch im Trailer nach Japan – mit Katana!

LinkedIn-Profil zeigt Gesicht der Heldin

Es ist nicht das erste Mal, dass ein LinkedIn-Profil aus Versehen unveröffentlichte Details zu einem Spiel preisgibt. Dieses Mal war es einer der Autoren des Spiels.

Als Profil-Banner zeigte Pierre Boudreau auf seinem Profil vermutlich das Gesicht der Heldin, die bereits in dem kurzen Teaser zu sehen war. Das mittlerweile gelöschte Banner könnt ihr in diesem Tweet von Access the Animus sehen:


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Die weibliche Figur trägt die klassische tief ins Gesicht gezogene Kapuze der Assassinen und trägt ein Katana in der Hand. Die Pose erinnert sogar an die aus dem Teaser.

Rechts im Bild ist möglicherweise das Logo des Spiels zu sehen. Am unteren Rand könnte noch ein japanisches Schriftzeichen stehen.

Das Banner wurde mittlerweile von dem Profil entfernt. Bedenkt, dass sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet und sich bis zum finalen Release noch viele Dinge ändern können.

Bild passt zu Insider-Infos

Laut einem Bericht von Insider Gaming soll Assassin’s Creed Red zwei spielbare Charaktere haben. Einen männlichen Samurai, der als afrikanischer Flüchtling beschrieben wird und ein weiblicher Shinobi.

Insider Gaming zufolge soll Assassin’s Creed Red schon in einem vollständig spielbaren Zustand sein. Der Release sei von Ubisoft für das Ende des Jahres 2024 geplant.

Ein Shinobi und ein Samurai haben sehr unterschiedliche Kampfstile. Was würdet ihr davon halten zwei solcher Arten zu Kämpfen in einem Spiel zu haben? Wie wird sich ein Samurai in ein Assassin’s Creed einbinden lassen, vor allem wenn es angeblich stark auf das Thema Schleichen setzt? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"