Sozialen Medien

#Avatar 1 kommt nochmal verbessert ins Kino: Alles zum Start und warum sich die Neuveröffentlichung lohnt

„Avatar 1 kommt nochmal verbessert ins Kino: Alles zum Start und warum sich die Neuveröffentlichung lohnt“

Ihr hab in Kürze die Chance, Avatar: Aufbruch nach Pandora wieder im Kino zu schauen. Regisseur James Cameron verpasste dem Film ein technisches Update, das sich gewaschen hat.

Die jahrzehntelange Wartezeit auf Avatar 2: The Way of Water wird im September kurz unterbrochen.
20th Century Studios
und Regisseur James Cameron bringen den Vorgänger Avatar – Aufbruch nach Pandora zurück in die Kinos. Der erfolgreichste Film aller Zeiten wird also noch ein bisschen erfolgreicher.

Die Neuveröffentlichung erfolgt 13 Jahre Jahre nach dem originalen Start, auf den damals schon der Re-Release des Blockbuster mit 9 Minuten zusätzlichen Szenen folgte. Auch diesmal garniert James Cameron seinen Genie-Streich mit einem Update, nun allerdings technischer Natur. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten.

Wann startet Avatar 1 wieder in den Kinos?

Die neue Fassung von Avatar: Aufbruch nach Pandora startet am 22. September 2022 in den Kinos. Deutschland ist schon einen Tag früher dran als die USA. Der Blockbuster wird in ausgewählten Kinos laufen. Schaut euch am besten frühzeitig in eurer jeweiligen Stadt um und sichert euch Karten, denn die Nachfrage könnte groß sein.

  • Auffrischung: 8 Dinge aus Avatar 1, die ihr womöglich vergessen habt

Schaut hier den neuen Trailer zur Wiederaufführung von Avatar 1

Der Trailer wurde neu geschnitten und gibt einen atmosphärischen (und technischen) Vorgeschmack auf das aufgefrischte Kinoerlebnis:

Avatar: Aufbruch nach Pandora – Trailer (Deutsch) HD

Abspielen

Auch ein Poster zum Neustart gibt es:

Avatar

Warum lohnt sich die neue Avatar-Fassung im Kino?

Die kurze Antwort: Die neue Avatar-Fassung wird noch bildgewaltiger als die vor 13 Jahren. Aufbruch nach Pandora begeisterte vor allem als immersives Erlebnis, das Publikum wurde nach allen Regeln der CGI-Kunst in eine leuchtende, fremde Welt hineingezogen. James Cameron setzte neue Standards, auch für den Einsatz von 3D.

Und Aufbruch nach Pandora ist immer noch der Goldstandard für diese Art Blockbuster. Detaillierter, präziser und tiefer animierte Welten werdet ihr kaum finden. Dennoch hat sich die Kino-Welt in den letzten Jahren weitergedreht und James Cameron nutzt das.

Ihr werdet eine aufgemotzte Remastered-Fassung von Avatar sehen. Der Blockbuster wurde in sogenanntes 4K High Dynamic Range (oder auch 4K-HDR) konvertiert Das ermöglicht eine tiefere Bilddarstellung bei zugleich flüssigeren und dynamischeren Bewegungen, wie ihr es in etwa in Gemini Man oder den Hobbit-Filmen erlebt habt. Gerade Actionszenen könnten davon profitieren.

So schreibt die Fachseite 4KFilme  über den Re-Release:

[…] soll das Remaster mit TrueCut Motion HFR gezeigt werden. Dabei handelt es sich um eine Technik, die den Filmemachern gestattet, die Bildwiederholungsrate Szene für Szene einzustellen. In actionreichen Passagen oder bei Kameraschwenks könnte die Framerate auf 48fps hochgeschraubt werden, während ruhigere Szenen in 24fps dargestellt werden, um den Kinolook nicht zu gefährden.

Schaut Avatar, wenn möglich, in einem IMAX – und selbstverständlich in 3D. Wobei noch gar nicht sicher ist, ob IMAX-Kinos in Deutschland den Film ins Programm aufnehmen werden. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, denn die Neuveröffentlichung von Avatar findet in einer Zeit statt, in der bildgewaltige Blockbuster weitgehend aus den Kinos verschwunden sind.

  • Erfahrt hier alles zu Avatar 2: Handlung und mehr

Zudem werden auch die IMAX-Kinos Avatar als Chance begreifen, Werbung für Avatar 2 zu machen. Dieser startet am 14. Dezember 2022 in den Kinos.

Werdet ihr euch Avatar nochmal im Kino anschauen?

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"