Spiel

#Baldur’s Gate 3: Überraschender Item-Fund an einem Ort, wo schon längst keiner mehr nachschaut

In Vasen verbirgt sich in Baldurs Gate 3 mehr als nur Staub.
In Vasen verbirgt sich in Baldur’s Gate 3 mehr als nur Staub.

Und? Wann habt ihr aufgehört in Baldur’s Gate 3 jede Kiste, jedes Fass und jede Vase zu durchsuchen? Die meisten sind nämlich leer. Und wenn ihr dann doch was darin erstöbert, bringen euch Weihrauch oder eine verfaulte Tomate zu finden, im Spiel auch nicht wirklich weiter.

Doch manchmal steckt in den Vasen etwas Besonderes. Zum Beispiel ein Schlüssel, wie ein Spieler kürzlich mit Erstaunen feststellte.

Überraschender Vasenfund

Der glückliche Finder war Reddit-Nutzer Pekodes, der seinen Fund in seinem Beitrag zeigt:


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Die fragliche Vase befindet sich in der verlassenen Töpferwerkstatt östlich vom Gasthaus zum letzten Licht. In der Vase befindet sich ein Schlüssel. Die dazu passende Truhe ist praktischerweise direkt darunter.

Ein eher fragliches Sicherheitskonzept, dass einem Hausschlüssel unter der Fußmatte gleichkommt. In der Truhe selbst gibt es jedoch nur etwas Gold und ein paar unwichtige Items zu plündern. Die aufkeimende Freude über den unerwarteten Fund verblasste also leider rasch wieder.

Ein Hobby mit Geschichte: Schon kurz nach dem Release gab es im Subreddit Beiträge, die sich über das Durchsuchen von Hunderten Vasen lustig machten:


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Eine Frage der richtigen Technik

Um nicht jede Vase einzeln zu durchsuchen, hat die Community für Pekodes und andere Schatzsucher ein paar nützliche Tipps.

Der Zauber Donnerwoge macht aus Vasen und anderen Behälter nur noch Kleinteile. Wenn etwas Wichtiges drin war, braucht ihr es dann nur vom Boden aufzusammeln. Der Zaubertrick »Gift versprühen« eignet sich ebenfalls dafür und verbraucht außerdem keinen Zauber-Slot.

In Pekodes Beitrag findet sich noch ein weiterer guter Hinweis: Auch bei Skeletten finden sich hin und wieder gute Items. Von denen gibt es ja immerhin auch nicht ganz so viele wie Vasen in Baldur’s Gate 3.

Baldurs Gate 3 - Test-Video zum Rollenspiel-Meisterwerk


Video starten



34:09


Baldur’s Gate 3 – Test-Video zum Rollenspiel-Meisterwerk

Als kleine Entspannungsübung dürft ihr gerne die Vasen in unserem Test-Video zählen. Ihr könnt die von euch gezählte Zahl ja auch mal in die Kommentare schreiben. Wir freuen uns!

Die Entwickler von Baldur’s Gate 3 hatte sicher ihren Spaß dabei, in einer von unzähligen Vasen etwas zu verstecken, das wirklich von Nutzen ist? Durchsucht ihr in Spielen immer jeden Winkel in der Hoffnung etwas Nützliches zu finden? In welchem Spiel habt ihr den bisher überraschendsten Fund gemacht? Schreibt es gerne in die Kommentare, vielleicht gleich neben die Anzahl der Vasen!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"