Sozialen Medien

#Ben Affleck glänzt im neuen Epos des Gladiator-Machers: Die beste Szene werden wir aber nie sehen

Ben Affleck glänzt im neuen Epos des Gladiator-Machers: Die beste Szene werden wir aber nie sehen

Ben Affleck hat sich für das Kino-Epos The Last Duel mit Kumpel Matt Damon verbündet. Das Ergebnis ist toll – aber die beste Szene bleibt uns der Film schuldig.

The Last Duel ist ein großartiger Film: Das harte Epos um die brutale Vergewaltigung einer Adeligen profitiert unter anderem von großartigen Schauspielleistungen. Dazu gehören auch Matt Damon als zänkischer Haudegen und Ben Affleck als sein hedonistisch-arroganter Fürst, zwischen denen es wunderbare Szenen gibt. Die beste von ihnen hat es aber nicht in den Film geschafft: Ursprünglich war ein Kuss zwischen den beiden geplant.

Kuss-Szene zwischen Matt Damon und Ben Affleck wurde rausgeworfen

Dabei handelt es sich um einen Moment, in dem der spätere Ritter Jean de Carrouges (Damon) seinem Lehnsherren Graf Pierre d’Alençon (Affleck) die Treue schwören soll. Affleck enthüllte dazu (via Entertainment Tonight ):


In der ursprünglichen Version sollten wir uns dazu auf den Mund küssen, wie es damals üblich war. So hatten wir das im Drehbuch stehen. […] [Regisseur] Ridley [Scott] fand es aber zu ablenkend. Und sein Gespür ist da meistens recht gut.

  • Kein Gespür? Ben Afflecks The Last Duel-Frisur ist die schlimmste seiner Karriere

Das wäre unser erster Kuss vor der Kamera gewesen„, trauert Damon der Idee nach. Und er hat ein bisschen Recht: Zwar ist es mehr eine Szene der Untertänigkeit als der Romantik, aber viele Fans hätten einen so ikonischen Moment dennoch gefeiert.

Schaut hier den deutschen Trailer zu The Last Duel:

The Last Duel – Trailer (Deutsch) HD

Abspielen

Die Dynamik zwischen Ben Affleck und Matt Damon ist trotzdem unglaublich

Aber auch wenn uns ohne Kuss sicher das eine oder andere Meme über die langjährigen Schauspieler-Freunde durch die Lappen geht, bleibt das Zusammenspiel der beiden im Film brillant. Ihre Figuren de Carrouges und d’Alençon können sich nicht ausstehen: Eine Stimmung, die das Duo auch mit improvisierten Einfällen formen konnte. So erklärte Damon:

Die beiden hassen sich und das war ein Riesenspaß. [Statt dem Kuss] knie ich in einer Szene vor ihm und will gerade meinen Satz sagen, da improvisiert Ben einfach und bellt: „Näher!“ Und ich muss aufstehen und mich [weiter vorne] wieder hinknien. Das stand nicht im Drehbuch.

  • Wieder auf den Beinen: Mit Batman hat Ben Affleck das DC-Trauma überwunden

Und tatsächlich verleiht der Mix aus Vertrautheit, Spaß und Professionalität den gemeinsamen Szenen von Affleck und Damon einen besonderen Unterhaltungsfaktor. Tatsächlich spielen alle Hauptdarsteller:innen durchgängig erstklassig: Jodie Comer verleiht dem Thema des Films eine unbarmherzige Schlagkraft, vor Adam Drivers Figur verspürt man irritierenden Ekel.

Bei so viel Spielfreude ist der verlorene Schmatzer verschmerzbar. „Das muss wohl noch warten„, sagt Affleck bereits scherzhaft. Fans der „Mattfleck„-Bromance sollten also mit Hoffnung in die Zukunft blicken. Und unbedingt den neuen Film mit dem dynamischen Duo anschauen: The Last Duel startet heute in den Kinos.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr euch The Last Duel anschauen?

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"