Sozialen Medien

#Darsteller von Darth Vader ist tot: „Star Wars“- und Hollywood-Stars trauern um David Prowse

Darsteller von Darth Vader ist tot: „Star Wars“- und Hollywood-Stars trauern um David Prowse

Davide Prowse ist mit 85 Jahren gestorben. Ehemalige „Star Wars“-Kolleg*innen und Hollywood-Stars erinnern sich an den Darsteller von Darth Vader.

David Prowse ist tot. Der britische Schauspieler und ehemalige Bodybuilder starb am 28. November 2020 im Alter von 85 Jahren nach kurzer Krankheit, wie sein Agent Thomas Bowington über Twitter wissen ließ:

„Mit großem Bedauern und in tiefer Trauer für uns und Millionen Fans auf der ganzen Welt müssen wir die Nachricht überbringen, dass David Prowse im Alter von 85 Jahren gestorben ist.“

Prowse hatte zeit seines Lebens etwas vollbracht, was nur wenigen Schauspieler*innen und Künstler*innen vergönnt ist: Er hatte es zu einer lebenden Legende geschafft – als Darth Vader in der ersten „Star Wars“-Trilogie in der Zeit zwischen 1977 und 1983 von Filmemacher und Schöpfer George Lucas.

Der 1935 in Bristol geborene Prowse war zunächst Bodybuilder und Gewichtheber und nahm für das Vereinigte Königreich auch an Meisterschaften teil, bevor er sich der Schauspielerei widmete. Neben zahllosen kleineren Rollen in TV-Serien wurde er aufgrund seiner beeindruckenden Statur von fast zwei Metern Größe auch als Monster- und Ungeheuer-Darsteller etwa in „Frankensteins Schrecken“ eingesetzt.

  #Büyük Selçuklu Devleti Hükümdarı: Melikşah Kimdir?

Es war sein Auftritt in Stanley Kubricks Klassiker „Uhrwerk Orange“, der George Lucas auf ihn aufmerksam machte. Und dieser bot ihm zunächst zwei Rollen an: die des Chewbacca und die von Darth Vader in „Krieg der Sterne“. Prowse entschied sich für den Bösewicht, denn „wenn man an all die Filme zurückdenkt, die man jemals gesehen hat, dann erinnert man sich immer an den Bösewicht“, so Prowse in einem früheren Interview mit NPR.

Dieses Jahr 2020 mussten wir schon von zahllosen Stars Abschied nehmen:

David Prowse erweckte Darth Vader zum Leben

Ja, die ikonische Stimme stammte eigentlich von James Earl Jones, in den Kampfszenen sprang Bob Anderson ein und selbst als in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ endlich die Maske abgenommen wurde, kam nicht etwa sein Gesicht zum Vorschein, sondern das von Sebastian Shaw: Prowse hat Darth Vader dennoch geprägt, wie es sonst keinem gelungen wäre. Und genau das erkennen seine ehemaligen „Star Wars“-Kolleg*innen und Hollywood-Stars an. Selbst George Lucas, der Prowse einst von offiziellen „Star Wars“-Conventions verbannte, zollt ihm seinen Respekt (via Star Wars):

  #Amorelie und mehr: Besondere Adventskalender in düsteren Zeiten

George Lucas:

„David brachte Darth Vader eine Körperlichkeit, die für den Charakter essentiell war. Er ließ Vader von der Drehbuchseite auf die große Leinwand springen, mit einer beeindruckenden Statur und einem Auftritt, die der alles durchdringenden Intensität von Vaders Präsenz entsprach. David war bei allem dabei und trug zum Erfolg der unvergesslichen und tragischen Figur bei. Möge er in Frieden ruhen.“

Mark Hamill:

„Bin sehr traurig, von David Prowses Tod zu hören. Er war ein freundlicher Mann und weitaus mehr als nur Darth Vader. Schauspieler, Ehemann, Vater, Mitglied des Britischen Ritterordens, dreifacher britischer Meister im Gewichtheben und Sicherheitsikone als Green Cross Code Man. Er liebte seine Fans so sehr wie sie ihn geliebt haben.“

Peter Mayhew Foundation:

„Ruhe in Frieden, Dave Prowse. Ich hoffe, du trinkst mit den Jungs da oben einen Pint und erzählt euch Geschichten.“

Billy Dee Williams:

„Unglaublich traurig über die Nachricht von Dave Prowses Tod. Es war eine großartiges Geschenk, mit ihm zu arbeiten und eine Ehre, ihn meinen Freund zu nennen.“

Anthony Daniels:

„Noch mehr traurige Nachrichten: Dave ist von uns gegangen. Ich denke nicht, dass 3PO jemals Vaders gewaltiger Präsenz am Set gegenüberstand, außer als Elektroschrott auf Chewbaccas Rücken beim Karbonit-Gefrierer. Aber Daves ikonische Figur hat den fertigen Film von 1977 dominiert, tut es noch heute und wird es auch weiterhin.“

Carl Weathers:

„Ruhe in Frieden, David Prowse. Sein Kaliber hat so viel zu Darth Vaders Legende beigetragen.“

Edgar Wright:

„Als Kind hätte Dave Prowse für mich nicht berühmter sein können: durch die Korridore schreitend als die Inkarnation des Bösen als Darth Vader und eine ganze Generation von Kindern davor bewahrend, in den Straßen überfahren zu werden als Green Cross Code Man. Ruhe in Frieden, Sohn Bristols.“

Joe Manganiello:

„David Prowse war brillant als Darth Vader. Er war so unglaublich magisch in diesem Kostüm. Ich habe ‚Das Imperium‘ so oft ohne Ton geschaut, nur um zu sehen, wie er sich bewegte. Seine physische Darbietung ist genauso ikonisch für mich wie James Earl Jones‘ Stimme. Und abgesehen davon war er so ein netter Mann. Ruhe in Frieden.“

William Shatner:

„Die Nachricht vom Tod meines Twitter-Freundes David Prowse beim Aufstehen ist eine traurige. David, buchstäblich ein Riese unter den Männern, hat viele Rollen in seiner Karriere gespielt. Seine berühmteste war die eines missverstandenen Vaters, der versucht hat, seinen ungehorsamen Zwillingskindern das Universum zu vermachen.“

Rosario Dawson:

„Ruhe in der Macht, David Prowse. Die Macht ist mit dir und deinen Liebsten. War sie schon immer. Wird sie immer sein.“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"