Sozialen Medien

#Der bestbewertete Superhelden-Film des Jahrtausends mit 8 Oscar-Nominierungen: Das ist die optimale fürs Heimkino erhältliche Fassung

Die zehnte Batman-Verfilmung ist der bestbewertete Superhelden-Film seit 23 Jahren. Christopher Nolans Werk überzeugt mit krassen Stunts, einer spannenden Handlung und einem grandiosen Cast.

Christopher Nolan setzte mit seiner Batman-Trilogie neue Maßstäbe für den Schwarzen Ritter, der erstmals ernst und düster verfilmt wurde. Christian Bale glänzt als Bruce Wayne in allen drei Teilen, doch am beliebtesten ist der zweite Teil The Dark Knight. Was wohl auch mit der grandiosen Performance von Heath Ledger als Joker zusammenhängt.

Dem Wahnsinn tief in die Augen sehen und die krassen Stunts im Detail betrachten, geht am Besten in der 4K-Ultra-HD Version.

The Dark Knight auf 4K-Ultra-HD + Blu-ray

Deal

Zum Deal

Neben der brillanten 4K-Fassung * ist The Dark Knight außerdem auf Blu-ray *, DVD * und auch als Stream * erhältlich.

Darum geht es in The Dark Knight

Das Dreiergespann aus Batman, Lieutenant Gordon und Staatsanwalt Dent setzen effektiv ihr Vorhaben um, das organisierte Verbrechen in Gotham zu zerschlagen. Doch bald schon tritt der psychopathische, wie geniale Joker auf den Plan und stürzt die Stadt ins Chaos. Dabei wird Batman an die Grenzen zwischen Gerechtigkeit und Rache getrieben.

Trotz Gewalt und Wahnsinn verleiht Heath Ledger dem Joker ein Charisma, das Film-Fans seit Jahren in den Bann zieht. Man kann sich an der schrägen Körperhaltung und den verrückten Gesichtsausdrücken nicht satt sehen. Ein wahrlich gefährlicher Gegner für Batman.

Diese Mega-Stars spielten den Joker

Heath Ledger als Joker

Nicht nur Heath Ledger gewann den Oscar für seine Paraderolle. Auch die sehr ernste Darstellung von Joaquin Phoenix in Joker wurde mit dem Filmpreis ausgezeichnet. Es ist nach Don Vito Corleone erst das zweite Mal, dass unterschiedliche Schauspieler für die gleiche Filmfigur den Goldjungen erhielten. Weitere Nominierungen erhielt The Dark Knight etwa für die Beste Kamera und die Besten Effekte.

Erstmals schlüpfte Cesar Romero in den 60er Jahren in die Rolle des Jokers. In der Fernsehserie Batman ist die Figur noch harmloser Natur, außerdem weigerte sich der Schauspieler, seinen Schnurbart abzurasieren, der unter der Schminke gut erkennbar ist. 1989 verkörperte Jack Nicholson in Tim Burtons Batman das Böse und brachte den Wahnsinn hinter dem Clownsgesicht zum Vorschein.

Nah an den Comics angelegt ist die Rolle, die Jared Leto 2016 in Suicide Squad zum Besten gab. Die Entstehungsgeschichte des Jokers wird über fünf Staffeln in der Serie Gotham erzählt. Cameron Monaghan (Shameless) verkörpert den Schurken.

2024 werden wir wieder Joaquin Phoenix in Joker 2: Folie à deux hinter der Clownsmaske sehen. Der Film wurde als Musical angekündigt, also werden wir wohl eine neue Seite von Batmans Erzfeind kennenlernen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf oder Abschluss eines Abos über diese Links erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"