Sozialen Medien

#Die Munsters – Gerücht: Rob Zombie legt die Kult-Familie für Universal neu auf

Die Munsters – Gerücht: Rob Zombie legt die Kult-Familie für Universal neu auf

Die Munsters – Gerücht: Rob Zombie legt die Kult-Familie für Universal neu auf

Wer wollte, konnte sich 1964 von gleich zwei ikonischen Monsterfamilien und ihren schrägen, aber stets gutmütigen Abenteuern unterhalten lassen. ABC’s Die Addams Family und CBS‘ Die Munsters hatten nämlich nicht nur viele inhaltliche Parallelen, sondern rein zufällig auch noch die gleiche amerikanische TV-Premiere im September 1964 gemein! Noch dazu wurden beide Formate genau zwei Jahre später in ein und derselben Woche wieder abgesetzt. Man kann also ganz offensichtlich nicht ohne einander – und das scheint selbst heute noch zu gelten.

  #Oscar-Frechheit: Sci-Fi-Wunder gehört ins Rennen um den Besten Film. Punkt.

Denn während die Addams Family seit einigen Jahren wieder die Leinwände unsicher macht und Tim Burton alles für den großen Netflix-Auftritt von Addams-Sprössling Wednesday vorbereitet, kündigt nun auch die zweite US-Monstersfamilie ihre baldige Rückkehr an. Ausgerechnet Rob Zombie soll den berühmten Munsters zum erfolgreichen Comeback verhelfen! Noch unbestätigten Gerüchten zufolge wurde der Halloween– und The Devil’s Rejects-Schöpfer von Universal Pictures mit einem Kino-Reboot beauftragt, das schon nächsten Monat in Budapest gedreht werden könnte.

Rob Zombie gilt bislang eher als Spezialist für das Grobe. ©Leonine

Im Kino und beim Universal-Streamingdienst

Der einzige Beleg dafür war bislang ein Bericht von Industrie-Insider Charles Murphy, der Murphy’s Multiverse betreibt und auf solche „heißen Scoops“ spezialisiert ist. Es wäre nicht das erste Mal, dass Murphy durch exklusive Inhalte auffällt. Speziell in Bezug auf das Marvel-Universum erwiesen sich seine Informationen zuletzt stets als gut recherchiert und zuverlässig. Dennoch sahen wir zum damaligen Zeitpunkt von einer entsprechenden Meldung ab.

Nun aber haben die für gewöhnlich gut informierten Horror-Kollegen von Bloody-Disgusting noch einmal nachgelegt und herausgefunden, dass nicht nur tatsächlich etwas an der Sache dran sein, sondern der Film eine Art Peacock-Exklusivtiteln werden könnte.

Heute Kult: Zombies The Devil’s Rejects. ©Tiberius Film

Peacock ist Universals hauseigener Streamingdienst, der hierzulande zwar noch nicht gestartet ist, in den USA aber in direkter Konkurrenz zu Anbietern wie Netflix, Amazon Prime oder HBO Max steht. Universal kämpft um Markanteilte, überlegt sogar, namhafte Filmreihen und Klassiker wie Fast and Furious, Jurassic Park oder Zurück in die Zukunft von Netflix und Co. abzuziehen – alles, um den strauchelnden Universal-Dienst Peacock zu stärken.

Bloody-Disgusting wiederum berichtet nun, dass The Munsters einer der ersten Universal-Titel werden könnte, die zeitgleich im Kino und bei Peacock Premiere feiern. Außerdem soll der Film ein Budget zwischen 30 und 40 Millionen US-Dollar haben.

Rob Zombie-Stars als Lily und Herman

Und wie es sich für einen echten Rob Zombie-Film gehört, wird es natürlich auch diesmal ein Wiedersehen mit langjährigen Wegbegleitern geben. Laut Murphy’s Multiverse sind die Hauptrollen der Herman und Lily Munster mit seinen 3 From Hell-Stars Jeff Daniel Phillips und Ehefrau Sheri Moon Zombie besetzt. Auch Richard Brake (31) stand schon einmal für Zombie vor der Kamera.

Hinzu kommen Neuzugänge wie Dan Roebuck (Auf der Flucht, Wir waren Helden), Jorge Garcia (Lost) und Cassandra „Elvira“ Peterson. Noch sind diese Details aber mit Vorsicht zu genießen!

Die neuen Lily und Herman? Jeff Daniel Phillips und Sheri Moon Zombie ©StudioCanal

Geschrieben am 19.04.2021 von Torsten Schrader

Kategorie(n): News

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"