Nachrichten

#Diedorf: 47-Jähriger setzt in Diedorf eine fünf Meter hohe Hecke in Brand

„Diedorf: 47-Jähriger setzt in Diedorf eine fünf Meter hohe Hecke in Brand“




Ein 47-Jähriger will in Diedorf mit dem Gasbrenner Unkraut vernichten. Dabei gerät er zu nahe an eine große Thujahecke und zündet sie an.

Diese Unkrautvernichtung ist gründlich misslungen. Ein 47-Jähriger wollte am Mittwoch in Diedorf mit einem Gasbrenner den Wildwuchs an seiner Hofeinfahrt in der Hauptstraße beseitigen.

Mit einem Gasbrenner fackelte der Mann gegen 19.30 Uhr das Unkraut ab. Dabei kam er laut Polizei zu nahe an eine angrenzende Thujahecke und setzte diese in Brand. Die zwölf Lebensbäume mit einer Höhe von fünf Meter brannten komplett ab. Zudem platzten durch die extreme Hitzeentwicklung Glasscheiben eines benachbarten Wintergartens. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 5000 Euro. Mit mehreren Feuerlöschern versuchten der Verursacher und Nachbarn gemeinsam das Feuern einzudämmen. Letztlich mussten aber die Feuerwehren aus Diedorf und Anhausen mit insgesamt 37 Kräften anrücken, um den Brand zu löschen. Der 47-Jährige wird nun wegen eines Verstoßes gegen Brandverhütungsvorschriften angezeigt. (thia)

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"