Sozialen Medien

#Erstes Foto aus Scream 6 zeigt die potenziellen Opfer

„Erstes Foto aus Scream 6 zeigt die potenziellen Opfer“

Scream 6 Foto

© 2022 Paramount Pictures

Quelle: Twitter

Es stimmt schon, dass je älter man wird, desto schneller die Zeit für einen vergeht. Der Sommer ist längst vorüber, auch Halloween ist bereits im Rückspiegel zu sehen und das bunte Treiben auf den Weihnachtsmärkten hat bereits begonnen. Dabei habe ich das Gefühl, als sei ich kürzlich erst ins Jahr 2022 gerutscht!

Eins meiner frühen filmischen Highlights dieses Jahr war die Rückkehr des Woodsboro-Schlitzers Ghostface im fünften Scream-Film und dem ersten, der nicht vom leider verstorbenen Franchise-Urvater Wes Craven inszeniert wurde. Doch die neuen Regisseure Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett (Ready or Not) haben Cravens Vermächtnis alle Ehre gemacht und mit ihrem Scream den besten Teil der Reihe seit dem ebenso betitelten ersten Film abgeliefert. Das angestaubte Franchise hat endlich interessante neue Hauptfiguren eingeführt, das alte Trio zurückgebracht, mit dem Tod eines beliebten Charakters schockiert und natürlich den Meta-Einschlag der Reihe nicht vergessen. Das Original bleibt für mich unerreicht, doch der neue Scream war so gut, wie eine späte Slasher-Fortsetzung vermutlich sein kann. Ich habe den Film wirklioch nicht unter den besten Umständen gesehen, nachdem ich

Zwischen dem dritten und dem vierten Scream vergingen elf Jahre und zwischen dem vierten und dem fünften weitere elf. Zum Glück müssen wir nicht bis 2033 auf das nächste Ghostface-Massaker warten, denn nach dem Erfolg des neuen Films, der weltweit $140 Mio eingenommen hat, hat Paramount Scream 6 grünes Licht erteilt und das Eisen geschmiedet, solange es noch heiß war. Bereits am 9.03.2023 wird Scream 6 (offizieller Titel noch unbekannt) in unsere Kinos kommen und das bedeutet, dass der erste Trailer nicht mehr weit entfernt sein kann. Nun ist im Internet möglicherweise der erste Screenshot aus dem kommenden Trailer aufgetaucht. Darauf zu sehen sind die vier neuen Ghostface-Überlebenden aus dem letzten Film sowie die Rückkehr eines beliebten Charakters aus Scream 4.

Scream 6 Foto CastBereits der fünfte Film enthielt Easter Eggs, die bestätigt haben, dass Filmnerd Kirby, gespielt von Hayden Panettiere, den Angriff des Killers im vierten Teil überlebt hat. Scream 6 bringt Panettiere tatsächlich in ihrer ersten Rolle seit Jahren zurück. Neben ihr sind Melissa Barrera als Sam, Jenna Ortega als Tara, Jasmin Savoy Brown als Mindy, Mason Gooding als Chad und Dermot Mulroney als brandneuer Charakter zu sehen. Mulroney spielt laut eigener Aussage einen Polizisten und den Vater eines Ghostface-Opfers. Um wen es sich dabei handelt, ist noch nicht bekannt.

Nach dem Tod von David Arquettes Dewey im fünften Film und den gescheiterten Gehaltsverhandlungen mit Neve Campbell, ist Courtney Cox die einzige Originaldarstellerin, die in Teil 6 zurückkehrt, wobei sich Gerüchte verdichten, laut denen insgeheim eine Einigung mit Campbell erzielt werden konnte und sie zumindest ein kurzes Cameo als Vorbereitung auf Scream 7 absolviert. Wir werden sehen. Jenna Ortega hat jedenfalls viele Referenzen zu Sidney versprochen und glaubt, dass der Film so temporeich und brutal ist, dass Campbells Abwesenheit gar nicht so sehr ins Gewicht fallen wird. Als Franchise-Fan ist es aber natürlich schon bedauerlich, die Scream Queen nicht wieder in ihrer Rolle zu sehen.

Henry Czerny und Samara Weaving, die mit den beiden Regisseuren schon bei Ready or Not zusammengearbeitet haben, spielen in Scream 6 ebenfalls mit. Ursprünglich war eine Rolle für Weaving im letzten Film vorgesehen, sie konnte jedoch aus Zeitgründen nicht dabei sein. Toni Revolori (Spider-Man: No Way Home), Liana Liberato (The Beach House) und Josh Segarra („Arrow“) sind auch neu im Cast. Nachdem Scream 5 nach Woodsboro zurückgekehrt ist, verlässt Scream 6 das kleine Städtchen und bringt die Hauptfiguren erstmals nach New York City. Ghostface tritt also in die Fußstapfen von Jason Voorhees und macht Manhattan unsicher. Laut Melissa Barrera wird die Anonymität der Großstadt eine Rolle im Sequel spielen. Ihr Filmschwester Jenna Ortega verriet zudem kürzlich, dass es mehrere spannende Verfolgungsszenen in dem Film geben wird, die an die Szene von Gale und Ghostface im Labor aus Scream 2 erinnern.

Sobald es den ersten Trailer gibt, werden wir ihn Euch natürlich zeigen. Freut Ihr Euch auch schon auf Scream 6?

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"