Sozialen Medien

#„Fast & Furious“-Rückkehr trotz Streit? Vin Diesel will Dwayne Johnson im Finale

„Fast & Furious“-Rückkehr trotz Streit? Vin Diesel will Dwayne Johnson im Finale

Nachdem sich Dwayne Johnson zu dem Streit mit Vin Diesel geäußert hat, hat dieser nun nachgezogen. Er möchte Johnson unbedingt in „Fast & Furious 10“ sehen.

Die beliebte Action-Reihe „Fast & Furious“ soll nach neun Hauptfilmen und mehren geplanten Spin-offs mit „Fast & Furious 10“ ihr Ende finden. Allerdings müssen Fans auf Dwayne Johnson als Hobbs verzichten. Die beliebte Figur fehlte auch schon in „Fast & Furious 9“, der nach etlichen Verschiebungen endlich im Sommer dieses Jahres erschienen ist. Grund dafür ist der langjährige Streit zwischen Johnson und seinem Kollegen Vin Diesel (Dominic Toretto).

Ihr habt „Fast & Furious 9“ im Kino verpasst? Dann könnt ihr den Film bequem auf Amazon Prime nachholen

Vin Diesel hat in einem Instagram-Post nun seinem Co-Star Johnson ein Friedensangebot gemacht. Er bittet den Schauspieler eindringlich, zur Hauptreihe zurückzukehren und in „Fast & Furious 10“ mitzuspielen. Diesel appelliert an die Verantwortung, die sie gegenüber den Fans und ihrem verstorbenen Kollegen Paul Walker (Brian O‘Conner) hätten:

„Mein kleiner Bruder Dwayne… die Zeit ist gekommen. Die Welt wartet auf das Finale von ‚Fast & Furious 10‘. Wie du weißt, bezeichnen meine Kinder dich in meinem Haus als Onkel Dwayne. Es vergeht nicht ein Feiertag, an dem sie dir keine Grüße schicken… aber die Zeit ist gekommen. Das Erbe wartet. Ich habe dir vor Jahren gesagt, dass ich mein Versprechen gegenüber Pablo [Paul Walker] erfüllen werde. Ich habe geschworen, dass wir in Teil 10 das bestmögliche Finale umsetzen werden! Ich sage das aus Liebe heraus… aber du musst auftauchen, lasse das Franchise nicht allein, du spielst eine sehr wichtige Rolle. Hobbs kann von niemand anderem gespielt werden. Ich hoffe, dass du die Gelegenheit wahrnimmst und dein Schicksal erfüllst.“

„Fast & Furious 9“ kam trotz langer Wartezeit bei den Fans sehr gut an. Wie es mit dem Action-Franchise nach Teil 9 weitergehen wird und auf welche Filme sich die Zuschauer*innen freuen können, erfahrt ihr im Video:

Dwayne Johnson sieht unüberbrückbare Differenzen

Zuletzt hatte sich auch Dwayne Johnson zu dem Streit geäußert, der zumindest für ihn schon beendet sei. Die beiden Schauspieler hätten ein vollkommen unterschiedliches Verständnis von ihrem Job. Die Differenzen seien nicht miteinander zu vereinbaren gewesen, weshalb sie sich geeinigt hätten, es dabei zu belassen. Vin Diesel sieht dies aber wohl anders und besteht auf die Rückkehr von Johnson. Ob das Friedensangebot Wirkung zeigen wird, bleibt abzuwarten. Schließlich arbeitet Dwayne Johnson auch an einer Fortsetzung zum „Hobbs & Shaw“-Spin-off und hat somit nur begrenzt Zeit.

„Fast & Furious 10“ wird in Form von zwei Filmen erscheinen, bei denen beiden Justin Lin Regie führen soll. Lin ist seit „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ fester Bestandteil des Franchise. Da die beiden Filme direkt hintereinander gedreht werden sollen, können sich Fans auf Kinostarts in zeitlicher Nähe einstellen. Der erste Film soll in den USA am 7. April 2023 an den Start gehen.

Seid ihr ein Fan der „Fast & Furious“-Reihe? Dann könnt ihr sicherlich die Fragen im Quiz beantworten:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"