Sozialen Medien

#Fiasko bei „Bares für Rares”: Sturer Student verlässt den Händlerraum

Fiasko bei „Bares für Rares”: Sturer Student verlässt den Händlerraum

Nicht immer verläuft ein Besuch bei „Bares für Rares“ nach Plan. Student Melvin Meinhold zog gar die Reißleine und brach seinen Auftritt im Händlerraum ab.

Melvin Meinhold aus Limburg wollte bei „Bares für Rares“ ein schönes Sümmchen mit nach Hause nehmen, doch schon die Expertise nahm dem Studenten den Wind aus den Segeln. Ein militärisches Fernglas aus dem ersten Weltkrieg sollte für das nötige Kleingeld sorgen, doch das Erbstück stieß auf weniger Interesse als erhofft.

Detlev Kümmel stellte fest, dass es sich zwar tatsächlich um ein Fernglas aus der Zeit handelte, dennoch wurde es im Krieg nicht von Soldaten im Kampf benutzt. Vielmehr wurde es für Offiziere angefertigt, die nicht an einer Schlacht teilnahmen. Hoch gehandelt würden solche Stücke nicht, zumal das Erbstück von Melvins Großvater bereits einige Abnutzungserscheinungen vorzuweisen hatte. 100 bis maximal 150 Euro seien ein realistischer Preis, so der Experte. Der Student zeigte sich enttäuscht, seine Wunschsumme betrug eigentlich mindestens 250 Euro. Für 150 Euro würde er sich allerdings schweren Herzens von dem guten Stück trennen, doch auch dazu kam es nicht.

Student bleibt hart und nimmt Rarität wieder mit nach Hause

Im Händlerraum lief es für Melvin Meinhold noch schlechter als während der Expertise. Bis auf Susanne Steiger zeigt niemand wirklich Interesse an dem Fernrohr. Die Schmuckhändlerin bietet immerhin 100 Euro, doch das war dem jungen Mann zu wenig. Nachdem Susanne Steiger ihm auf 120 Euro entgegen kam, schaltete der Student auf stur und entscheidet, seine Rarität wieder mit nach Hause zu nehmen. 150 Euro waren nach der Schätzung von Detlef Kümmel sein absolutes Minimum, davon wollte er nicht abweichen.

  #Motherland: Fort Salem – Amazon Prime zeigt die Hexen-Serie in Deutschland

Deutlich besser lief es in diesen Fällen. Hier sind die teuersten Stücke aus „Bares für Rares“.

„Bares für Rares“ läuft von Montag bis Freitag um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Melvin Meinhold lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"