Sozialen Medien

#Filme mit Rosalie Thomass: Das Beste der deutschen Darstellerin

„Filme mit Rosalie Thomass: Das Beste der deutschen Darstellerin“

Rosalie Thomass fand schon früh Zugang zu den darstellenden Künsten. Als Schauspielerin kann sie mittlerweile einige interessante Filme vorweisen. Bevor Rosalie Thomass die Schauspielerei für sich entdeckte, beschäftigte sie sich schon als Kind mit Musik. Das Erlernen von Klavier und Blockflöte führte sie schließlich als Sängerin nicht nur zum Schulchor, sondern auch zur hauseigenen Rockband. Mit Schauspielkursen und Gesangsunterricht ebnete sich die gebürtige Münchnerin letztlich den Weg für eine erfolgreiche Karriere. Mit Engagements beim Theater und ihrem Auftritt in „Polizeiruf 110: Er sollte tot“ zeichnete sich schon während der Ausbildung ihr vorhandenes Potenzial deutlich ab. 1987 geboren, kann Rosalie Thomass mittlerweile viele interessante Filme vorweisen. „Beste Zeit“ (2007) Jo (Rosalie Thomass) und Kati (Anna Maria Sturm) sind beste Freundinnen. Jo (Rosalie Thomass) und Kati (Anna Maria Sturm) sind 17 Jahre alt und beste Freundinnen. Gemeinsam wachsen sie in der oberbayerischen Provinz auf und erleben einen Sommer voller Herzschmerz. Als sich Kati die Möglichkeit bietet, für ein Jahr nach Amerika zu gehen, hadert sie mit der Entscheidung – könnte sie ihre große Liebe verpassen? In dem Coming-of-Age-Film beweist Thomass einen feinen Sinn für ihre jugendliche Rolle. Ihr findet den Heimatfilm „Beste Zeit“ bei Amazon Prime Video als Kauf- oder Leihversion, dort auch per ARD Plus Channel oder auf iTunes im Kauf- oder Leihstream. „Bergfest“ (2008) Nach acht Jahren begegnen sich Hannes (Martin Schleiss) und Hans-Gert (Peter Kurth) nicht gerade herzlich. Beim Familienfest in den Alpen trifft Schauspieler Hannes (Martin Schleiss) ungeplant auf seinen Vater Hans-Gert (Peter Kurth). Doch das Verhältnis ist unterkühlt, die beiden haben sich seit acht Jahren nicht gesehen. Durch seine jugendliche neue Freundin Lavinia (Rosalie Thomass) hat sich der alternde Regisseur aber verändert. Thomass beweist in Florian Eichingers emotionalem Kammerspiel Qualitäten als Charakterdarstellerin. Ihr könnt am „Bergfest“ teilnehmen, wenn ihr den Film bei iTunes oder Amazon Prime Video kauft, leiht oder beim Versandriesen per alleskino Channel schaut. „Beste Gegend“ (2008) Das Duo ist noch guter Dinge. Kati (Anna Maria Sturm) und Jo (Rosalie Thomass) starten mit einem alten Mercedes gen Süden. Doch die Tour endet in einem verschlafenen Dorf am Brennerpass, als das betagte Gefährt den Geist aufgibt. Als Kati dann auch noch die Info bekommt, dass ihr Großvater im Sterben liegt, hadert das Duo mit der begonnenen Weltreise. Für ihre Darstellung im zweiten Teil der Heimatfilm-Trilogie wurde Thomass beim Undine Award als „Beste Nachwuchsschauspielerin Kinofilm“ nominiert. Ihr seht das eingeschworene Duo in „Beste Gegend“ wieder, wenn ihr den Film bei Amazon Prime Video als Kauf- oder Leihversion, per ARD Plus Channel oder auf iTunes im Kauf- oder Leihstream schaut. „Eine ganz heiße Nummer“ (2011) Die drei Damen müssen sich jetzt etwas überlegen. Als in einer niederbayerischen Gemeinde die Wirtschaftskrise zuschlägt und die lokale Glashütte schließen muss, bekommt das auch Waltrauds (Gisela Schneeberger), Marias (Bettina Mittendorfer) und Lenas (Rosalie Thomass) Tante Emma-Laden zu spüren. Durch Zufall kommt das Trio auf die Idee, eine Sexhotline zu gründen – doch in dem erzkonservativen Ort wird das nicht gern gesehen. Thomass beweist hier ihr komödiantisches Talent. Lacher sind euch mit „Eine ganz heiße Nummer“ bei Disney+ im Abo oder auf Amazon Prime Video als Kauf- und Leihversion oder per FILMLEGENDEN Channel garantiert. Alternativ findet ihr die Komödie auf iTunes zum Kaufen oder Leihen. „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ (2012) Gerlinde (Christine Schorn) und Paula (Rosalie Thomass) gehen mit auf die Reise. Mit dem plötzlichen Tod seiner Frau ist für Markus (Wotan Wilke Möhring) und seine Tochter Kim (Helen Woigk) alles anders. Als dann auch noch Oma Gerlinde (Christine Schorn) ihre Krebsdiagnose erhält, flüchtet Kim mit ihrem Freund Alex (Frederick Lau) nach Dänemark. Mit Gerlinde und Pflegerin Paula (Rosalie Thomass) macht sich der besorgte Vater auf die Suche. Thomass brilliert hier als fürsorgliche Pflegerin mit Herz. Die Tragikomödie „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ rührt euch auf Amazon Prime Video und iTunes in der Kauf- oder Leihversion zu Tränen. „Taxi“ (2015) Alex (Rosalie Thomass) hat es in ihrem Job nicht leicht. Nachdem Alex (Rosalie Thomass) in den 80ern ihre Versicherungsausbildung hinschmeißt, arbeitet sie als Taxifahrerin. Keinen ihrer Pläne konnte sie bisher umsetzen, privat läuft es auch weniger gut. Doch dann verliebt sie sich in den kleinwüchsigen Fahrgast Marc (Peter Dinklage). Wird für die junge Frau nun alles gut? Thomass beweist hier eindrucksvoll, dass sie auch neben einem Hollywoodstar bestehen kann. Ins „Taxi“ steigt ihr bei iTunes und Amazon Prime Video in der Kauf- oder Leihversion und bei Letzterem auch im ARD Plus Channel. „Grüße aus Fukushima“ (2016) Nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima reist Marie (Rosalie Thomass) im Auftrag einer Hilfsorganisation dorthin, um mit dem Clown Moshe (Moshe Cohen) die Überlebenden aufzumuntern. Doch eigentlich ist Marie für diesen Job nicht geeignet. Als sie aber auf die sturköpfige alte Satomi (Kaori Momoi) trifft, ist sie zur Selbstreflexion gezwungen. Für ihre Leistung in dem bedrückenden Drama erhielt Thomass den Bayerischen Filmpreis als Beste Schauspielerin. Nach Japan begebt ihr euch mit „Grüße aus Fukushima“, wenn ihr den Film auf Amazon Prime Video oder iTunes kauft oder leiht. „Rufmord“ (2018) Noch darf Luisa (Rosalie Thomass) unterrichten. Luisa (Rosalie Thomass) liebt ihren Job als Lehrerin und vermittelt ihren Grundschulkindern den Lernstoff auch gerne mal auf unkonventionelle Art. Doch das scheint jemandem nicht zu passen, denn schon bald kursieren Nacktbilder der jungen Lehrerin im Internet – weshalb Luisa nun den Verantwortlichen sucht. Um ihren Ruf zu retten, ermittelt sie auf eigene Faust. Für ihre Leistung in dem Krimi-Drama erhielt Thomass zu Recht den Bernd Burgemeister Fernsehpreis. Ihr findet „Rufmord“ bei Amazon Prime Video zum Kaufen oder Leihen, auf dem ZDF select Channel oder noch bis zum 13. September 2023 in der ZDF Mediathek. „Unterleuten – Das zerrissene Dorf“ (2020) Die Stimmung im Dorf ist mies. Als beim brandenburgischen Dorf Unterleuten ein großer Windpark errichtet werden soll, ist man dort geteilter Meinung. Denn mit den infrage kommenden Grundstücken kocht die alte Fehde zwischen Gombrowski (Thomas Thieme) und Kron (Hermann Bayer) wieder hoch. Mit den beiden Rivalen bilden sich dann auch zwei verschiedene Lager. In dem Sozialdrama nach Juli Zehs Roman ist Thomass als Jule Fließ zu sehen. Den TV-Dreiteiler „Unterleuten – Das zerrissene Dorf“ findet ihr auf Disney+ im Abo, bei Amazon Prime Video als Kaufstream oder im ZDF select Channel. Welchen Star ihr doubeln könntet, erfahrt ihr im Quiz:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"