Sozialen Medien

#George Clooney und Julia Roberts hassen sich im Trailer zur Komödie „Ticket ins Paradies“

„George Clooney und Julia Roberts hassen sich im Trailer zur Komödie „Ticket ins Paradies““


Mit „Ticket ins Paradies“ kommt endlich wieder eine klassische Romantik-Komödie ins Kino. Und darin hassen und lieben sich George Clooney und Julia Roberts.

Eigentlich muss man sich als Filmfan doch fragen, warum Hollywood-Beau und Frauenschwarm George Clooney nicht in mehr romantischen Komödien zu sehen ist. Zuletzt war das in „Up in the Air“ mit Vera Farmiga der Fall. Und der Film ist 13 Jahre her. Gemeinsam mit „Ein verlockendes Spiel“ mit Renée Zellweger, „Ein (un)möglicher Härtefall“ mit Catherine Zeta-Jones sowie „Tage wie dieser…“ mit Michelle Pfeiffer war der 61-Jährige im Grunde bis dato nur in vier Romantik-Komödien zu sehen. Wobei, wenn man die Grenzen ganz penibel absteckt, zählt im Grunde sogar nur letzterer Film. Da hat Matthew McConaughey wesentlich mehr auf der Kerbe.

Das ändert sich nun mit „Ticket ins Paradies“. Und Schützenhilfe erhält Clooney hier von der (ehemaligen) Königin der romantischen Komödien höchstpersönlich: Julia Roberts. Wurde auch Zeit, denn diese Art Film ist dieser Tage recht selten geworden im Kino. Wobei erwähnt werden sollte, dass ab dem 7. Juli 2022 die deutsche Romantik-Komödie „Liebesdings“ mit Elyas M’Barek und Lucie Heinze in den hiesigen Kinos startet. Aber zurück zu „Ticket ins Paradies“, da wurde just ein erster und recht vergnüglicher Trailer veröffentlicht:

„Ticket ins Paradies“: Eine mittlere Katastrophe sorgt für unerwartete Gefühle

In „Ticket ins Paradies“ erfahren David (George Clooney) und Georgia (Julia Roberts), dass ihre gemeinsame Tochter Lily (Kaitlyn Dever) beschlossen hat, spontan ihren Urlaubsflirt (Maxime Bouttier) auf Bali zu heiraten. Eigentlich hassen sich die Geschiedenen, doch um ihre Tochter vor einem vermeintlichen Fehler fürs Leben zu bewahren, beschließen sie, gemeinsame Sache zu machen und die Hochzeit unter allen Umständen zu verhindern.

Der Trailer zu „Ticket ins Paradies“ verspricht schon einmal jede Menge humorvolle Momente voller Sticheleien, manch pubertären Witz, aber umso mehr aufkeimende Romantik – eben alles, was man von einer Liebeskomödie erwartet. Die Chemie zwischen Clooney und Roberts scheint zu stimmen. Kein Wunder, sie standen ja bereits für „Money Monster“ gemeinsam vor der Kamera, auch wenn es sich hierbei eher um einen Thriller gehandelt hat.

Und es ist schön, Julia Roberts auch mit 54 Jahren in dem Genre zu sehen, mit dem sie ihren großen Durchbruch hatte („Pretty Woman“). Das beweist, Hollywood hat verstanden, dass nicht nur Männer noch im höheren Alter für Liebeskomödien taugen. Roberts‘ letzter romantischer Auftritt liegt ebenfalls eine Weile zurück: 2011 bandelte sie mit Tom Hanks in „Larry Crowne“ an.

Neben George Clooney, Julia Roberts, Kaitlyn Dever und Maxime Bouttier spielen in Regisseur Ol Parkers („Mamma Mia! Here we Go Again“) Film noch Billie Lourd, Senayt Mebrahtu, Lucas Bravo, Sean Lynch sowie Dorian Djoudi mit. „Ticket ins Paradies“ startet am 15. September 2022 in den deutschen Kinos.

Ihr liebt Komödien? Dann dürftet ihr die gesuchten Filme in unserem Quiz allesamt kennen, oder?

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"