Nachrichten

#Heiß auf Glühwein und Weihnachtsmarkt-Gefühl in Bad Wörishofen

„Heiß auf Glühwein und Weihnachtsmarkt-Gefühl in Bad Wörishofen“



In Bad Wörishofen sind der Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt feierlich eröffnet worden. Der Auftritt des Christkinds war der Höhepunkt des Abends.

„Die Leute sind wieder richtig heiß auf Advents- und Weihnachtsmarkt“, stellte Bürgermeister Stefan Welzel bei seiner Eröffnungsrede des Weihnachtsmarkts in Bad Wörishofen fest und hieß die zahlreichen Besucherinnen und Besucher vor dem Kurhaus herzlich willkommen. Die zwölfjährige Vivien Dean berührte als Wörishofer Christkind mit einem feierlichen Prolog die Herzen.

„Mit Freude will ich Euch begrüßen, nach Wörishofen komm ich gern, lasst uns die schöne Zeit genießen …“ – mit seinem engelsgleichen Erscheinen und dem strahlenden Lächeln ließ das Wörishofer Christkind die Augen von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen leuchten. Vivien Dean selbst war glücklich, so vielen Menschen mit ihrem Auftritt eine Freude bereitet zu haben. „Es hat sich sehr gut angefühlt, da zu stehen, die Leute haben sich alle gefreut und gelacht“, sagte die Zwölfjährige.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Der Posaunenchor der Erlöserkirche begleitete unter der Leitung von Kantorin Jutta Kneule die Eröffnung und war gleichermaßen begeistert: „Wir sind wie Nürnberg, haben aber natürlich unser eigenes Christkind“ sagte Kerstin Steinsberger, die den jährlichen Auftritt des Christkindes „einfach klasse“ findet, „da es ein Leute-Magnet ist und sehr gut in unsere Kneipp-Stadt passt“.

Zur Eröffnung des Weihnachtsmartks in Bad Wörishofen kamen zahlreiche Menschen

Bereits am ersten Tag waren viele Besucherinnen und Besucher vor und im Kurhaus anzutreffen. Nicht wenige blieben gleich an den ersten kulinarischen Ständen hängen. „Außer dem Glühwein haben wir noch nicht viel gesehen“, sagte Conny Heidinger gut gelaunt. Sie war mit Reinhold Herbert-Wagner im kompletten FCA-Weihnachtsoutfit aus Augsburg gekommen, um den Wörishofer Weihnachtsmarkt mit ihren Freunden zu genießen.

FCA-Fans durch und durch: Reinhold Herbert-Wagner und Conny Heidinger.

Foto: Kathrin Elsner

Weihnachtspullover, Nikolaus-Mütze, Wattebart, rote Stiefel und Handtaschen-Bommel in FCA-Farben durften auch auf dem „kleinen aber feinen Markt“ nicht fehlen. 

Familie Schuler aus Bad Wörishofen fand die tolle Beleuchtung und die heimelige Atmosphäre des Weihnachtsmarktes am schönsten. „Und die Bratwurst“, ergänzte die Oma der kleinen Paulina, die mit ihrem Stofftier-Dackel aus dem kuschelig ausgestatteten Kinderwagen schaute und ein Stückchen Semmel mitaß.

Der Bad Wörishofer Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerkermarkt ist noch zu folgenden Zeiten geöffnet: 10. und 11. Dezember sowie 17. und 18. Dezember, immer von 13 bis 20 Uhr.
So schön ist der Weihnachtsmarkt in Bad Wörishofen

Foto: Kathrin Elsner

Auch die Aussteller des Weihnachts- und Kunsthandwerkermarktes freuten sich, ihre handgefertigten Waren wieder anbieten zu können. „Ich find’s einfach schön, wenn ich sehe, wie die Kinderaugen funkeln, wenn sie meinen selbstgebastelten, glitzernden Weihnachtsschmuck sehen“ sagte Maria Knoll aus Mindelheim, die seit über zehn Jahren eine Bude auf dem Wörishofer Weihnachtsmarkt hat. 

Auch die Aussteller haben Spaß auf dem Wörishofer Weihnachtsmarkt

Das Herstellen mache ihr schon so viel Spaß, erzählt sie, und „auch wenn jemand nichts kauft, ist es schön, einfach nur zu quatschen“. Und wenn’s nach stundenlangem Stehen in der Bude zu kalt wird? „Dann holt man sich ab und zu einen Punsch“, verrät die Ausstellerin und lacht.

Fünf Freundinnen aus Bad Waldsee besuchten den heimeligen Weihnachtsmarkt in Bad Wörishofen.

Foto: Kathrin Elsner

Auch die Faschingsvereine sind auf dem Markt vertreten. Die Feuerwurst der Gaudilonia war in Kombination mit heißem Glühwein so beliebt, dass sich lange Warteschlangen bildeten. Der Adventskalender der Wertachfunken kam insbesondere bei den Kindern gut an, denn von den für einen Euro verkauften Losen gewinnt ein jedes.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Auf dem Kunsthandwerkermarkt gibt es neben selbstgestrickten Socken, handgearbeitetem Schmuck und weihnachtlichen Dekorationen auch selten gewordene Handwerkskünste zu bewundern. So findet man beispielsweise liebevoll gefertigte Fatschenkinder und handgeklöppelten Christbaumschmuck. Franziska Mayr aus Ettringen klöppelte sogar vor den Augen der Gäste und freute sich, „dass die Menschen die Arbeiten hier noch wertschätzen“. 

Bereits am ersten Tag war der stimmungsvolle Wörishofer Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerkermarkt vor und im Kurhaus sehr gut besucht.

Foto: Kathrin Elsner

Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt sind an den Samstagen und Sonntagen, 10./11. sowie 17./18. Dezember, jeweils von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"