Nachrichten

#Kellmünz: Eine neue Treppe führt zum Kellmünzer Wohngebiet Schönblick

„Kellmünz: Eine neue Treppe führt zum Kellmünzer Wohngebiet Schönblick“




Der Bauhof hat die Treppenanlage von der Staatsstraße hinauf ins Wohngebiet Schönblick in Kellmünz erneuert. Die gewünschte Beleuchtung kommt auch noch.

Die Treppenanlage am Kellmünzer Wohngebiet Schönblick ist komplett zurückgebaut und durch einen neuen Treppenbereich ersetzt worden. Damit wurde nach Angaben des Bürgermeisters Michael Obst eine Bürgeranfrage aus der Bürgerversammlung 2020 umgesetzt. Da es mittlerweile eine Querungshilfe für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende im Kreuzungsbereich Staatsstraße/Illertalstraße gibt, war ein Ausbau der naheliegenden Treppenanlage angeregt worden. Im Antrag war auch der Wunsch enthalten, eine vernünftige Beleuchtung herzustellen. Dem Bürgermeister zufolge wird auch das berücksichtigt.

Der Bauhof Kellmünz hat die Baumaßnahme in Eigenleistung ausgeführt

Im Nachgang sollen Solarleuchten sicherstellen, dass die Treppenanlage gut ausgeleuchtet wird. Barrierefreiheit konnte hingegen nicht hergestellt werden. Aufgrund der beengten Grundstücksverhältnisse gab es hierfür keine vernünftigen Optionen. Eine Rinne zum Mitführen von Fahrrädern konnte aber im Bereich des Steilhanges an die Treppe angebaut werden.

Der Kellmünzer Bauhof hat die komplette Baumaßnahme in Eigenleistung ausgeführt. Die veranschlagten Kosten konnten auf diese Weise von rund 55.000 Euro auf etwa 20.000 Euro gesenkt werden. Das Geländer wurde ebenfalls erneuert und der Grünbereich neu eingesät. (sar)

fbq('set', 'autoConfig', false, '649586085671532'); fbq('init', '649586085671532'); fbq('track', 'PageView');

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"