Macht Apple der Nintendo Switch Konkurrenz? – Handheld Konsole angeblich in Planung

Der Konsolen Markt boomt. Und das noch immer. Egal, ob das Steamdeck von Valve oder das neue Android Handheld “Legion Play” von Lenovo – alle wollen sie an den Erfolg des Verkaufsschlagers, der Nintendo Switch, anknüpfen. Nun soll plötzlich auch Apple in diesem Kopf-an-Kopf-Rennen involviert sein.

Apple-Logo bei Nacht
Das Logo des US-Unternehmens AppleBildquelle: Pexels/Pixabay

Das nächste große Apple Event ist gar nicht mehr so lange hin. Am 18. Oktober liegt der Fokus in erster Linie auf neuen Macbooks, aber auch neuen AirPods oder Mac Minis wird entgegengefiebert. Es ist unübersehbar, dass sich das Design der neuen Produkte wieder stark an die Zeit des iPhone 4 und 5 orientiert. Zu den groben und kantigen Formen kommen knallige neue Farben und individuellere Features. Und damit fährt der Hersteller wie immer ziemlich gut. Sei es aus Treue zur Marke, oder weil das Design tatsächlich den Geschmack der Konsumenten trifft. Nun, aber tanzt Apple etwas aus der Reihe. Die Gaming-Landschaft soll nun nämlich Spielplatz des Giganten werden. Genauer gesagt der Handheld Konsolen Markt. 

Was genau hat Apple im Gaming Bereich vor?

Der Internet-Auftritt “iDropNews” berichtet nun aus eigenen Quellen von Details zum Gaming-Vorhaben von Apple. So gab es bereits vor einigen Jahren Stimmen, die behaupteten, dass Apple Zeit und Geld in Entwicklerstudios investiert habe, die an Games wie Zelda arbeiten. “IDropNews” zufolge arbeite Apple nun an einer hochwertigen Hybrid Gaming Konsole, die mit Games wie “Mario Odyssey” und eben “Zelda: Breath of the Wild” konkurrieren sollen. Kein bescheidenes Ziel, wenn man bedenkt, dass es sich dabei um eine der erfolgreichsten Titel der Nintendo Switch handelt.

Die verstärkte Konkurrenz zum Spieleentwickler aus Japan wird damit jedoch umso deutlicher. Da Apple seine Konsole so konzipiert, dass sie als Handheld und Zuhause fungiert, höchstwahrscheinlich im Zusammenhang mit dem Apple TV, ist die direkte Gegenüberstellung zur Switch unübersehbar. Dem Schema verschiedene Produkte gezielt miteinander zu verketten und den Kunden so an die eigene Marke zu binden, würde der Hersteller damit treu bleiben.

Apple Gaming
Apple soll unerwartet der Nintendo Switch Konkurrenz machen.

Release, Preis und mehr

„IDropNews“ zufolge, soll es sogar schon bald soweit sein. Angeblich war der Release-Termin bereits für 2020 bis 2021 geplant. Die Pandemie kann das natürlich, wie bei so vielen anderen Herstellern auch, zunichtegemacht haben. Richten soll sich die Konsole letztlich an das jüngere Publikum und die Casual Gamer unter uns. Die Switch ist mit diesem Konzept auch erfolgreich gewesen. Einzig und allein der Preis hat vielen Familien widerstrebt. Die Switch “Light” sollte dieses Problem lösen. Auch bei Apples Produktion aus dem eigenen Haus können wir uns auf einen saftigen Preis einstellen.

Ohne Zweifel wird die Veröffentlichung der Handheld Konsole von Apple den Gaming-Markt nicht unbewegt zurücklassen. Auch wenn sich der Gigant auf unbekanntes Terrain begibt und in Sachen Gaming bis jetzt zurückhaltend war, kann man viel von seinem Vorhaben erwarten. 

Bildquellen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle