Sozialen Medien

#Morgen im TV: Komplett misslungene Neuauflage eines der besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten, der 9 Jahre später trotzdem wiederbelebt werden soll

Am Samstag läuft auf RTL II das Sci-Fi-Remake eines absoluten Klassikers, das komplett enttäuschte. Die Marke soll trotzdem von Amazon wiederbelebt werden.

Mit RoboCop hat Paul Verhoeven in den 1980ern ein Sci-Fi-Meisterwerk abgeliefert, aus dem ein ganzes Franchise entstanden ist. Fast 30 Jahre später erschien mit dem gleichnamigen RoboCop 2014 ein Remake, das die brutale Kompromisslosigkeit des Originals gegen eine blutleere PG-13-Altersfreigabe eintauschte.

Die RoboCop-Neuauflage, die am Samstag bei RTL II läuft, enttäuschte Sci-Fi-Fans, fiel bei der Kritik größtenteils durch  und war nur ein milder Erfolg an den Kinokassen. 2023 wurde trotzdem angekündigt, dass Amazon die Marke wohl wiederbeleben will.

Darum geht es im RoboCop-Remake

Die neue Version des Sci-Fi-Klassikers spielt im Detroit des Jahres 2028, wo das hohe Verbrechensaufkommen mithilfe von künstlichen Maschinen bekämpft werden soll. Eines Tages wird der Polizist Alex Murphy (Joel Kinnaman) durch eine Explosion lebensgefährlich verletzt und kann nur durch eine Operation gerettet werden, bei der er selbst zur Mensch-Maschinen-Kreuzung wird. Dabei mutiert er zum gnadenlosen Vollstrecker für den Konzern, der die fortschrittliche Verbrechensbekämpfung anführt.

  • Schon gesehen? Der beste Sci-Fi-Film des Jahres: In The Creator bricht ein Roboter-Krieg mit riesiger Raumstation aus, die ganze Landstriche auslöscht

Amazon hat sich RoboCop-Rechte gesichert

An den Kinokassen spielte der neue RoboCop-Film mit einem Budget von 100 Millionen Dollar laut Box Office Mojo  weltweit über 242 Millionen Dollar ein und war damit höchstens ein verhaltener Erfolg. Danach ist es lange ruhig um das Sci-Fi-Franchise geworden.

2023 konnten wir dann berichten, dass sich Amazon unter anderem die Rechte an der RoboCop-Marke gesichert hat und womöglich ein neues Universum aus mehreren Filmen und Serien plant. Seitdem gab es noch keine konkreteren Infos dazu.

Wann läuft die Sci-Fi-Neuauflage im TV?

RTL II strahlt die RoboCop-Version von 2014 am 30. September 2023 um 20:15 Uhr aus. In einer Streaming-Flatrate könnt ihr das Science-Fiction-Remake zurzeit nirgends streamen.

Hört auch unseren Podcast darüber, warum deutsches TV so langweilig ist

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir erklären, warum sich das deutsche Fernsehen schon vor Netflix & Co. in einer Abwärtsspirale von Billig-TV und Ideenlosigkeit befand und warum trotzdem noch so viele einschalten. Während sich Andrea zur TV-Henkerin aufschwingt, verteidigt TV-Anwalt Hendrik das Fernsehen mit Leidenschaft.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Please allow ads on our site

Please consider supporting us by disabling your ad blocker!