Sozialen Medien

#Nach Johnny Depps Ausstieg: MCU-Star Mads Mikkelsen ersetzt ihn in „Phantastische Tierwesen 3“

Nach Johnny Depps Ausstieg: MCU-Star Mads Mikkelsen ersetzt ihn in „Phantastische Tierwesen 3“

Nach Johnny Depps Ausstieg steht nun Mads Mikkelsen kurz davor, seine Rolle in „Phantastische Tierwesen 3“ zu übernehmen.

Die für Fans schockierende Nachricht hallt noch immer nach: Über Instagram hatte sich Johnny Depp zu Wort gemeldet und seinen Ausstieg aus „Phantastische Tierwesen 3“ verkündet: „Warner Bros. hat mich darum gebeten, von meiner Rolle als Grindelwald in ‚Phantastische Tierwesen‘ zurückzutreten und ich habe dieser Bitte zugestimmt und respektiere sie.“

Seine Fans wollten sich damit nicht abfinden und haben bereits zahlreiche Petitionen gestartet, um Warner Bros. dazu zu bewegen, den Schauspieler als Gellert Grindelwald zurückzuholen. Allerdings dürften diese Bestrebungen eventuell umsonst sein. Denn wie Deadline berichtet, ist das Studio bereits in Gesprächen mit einem Schauspieler, der Depp ersetzen soll: Mads Mikkelsen.

Den 54-jährigen dänischen Schauspieler kennt man etwa als Dr. Hannibal Lecter aus der Serie „Hannibal“. Erfahrung mit großen Filmreihen und Filmuniversen hat er ebenfalls aufzuweisen. So spielte er Kaecilius im MCU-Superheld*innen-Film „Doctor Strange“ und Galen Erso in „Rogue One – A Star Wars Story“. Zuletzt übernahm Mikkelsen eine Rolle in Hideo Kojimas Videospiel „Death Stranding“ und war im Netflix-Actionfilm „Polar“ zu sehen.

  #ProSieben sichert sich Live-Fußball von der U21-EM

Mads Mikkelsens großartige Darbietung als Dr. Hannibal Lecter könnt ihr hier im Stream sehen

Sollte Mikkelsen die Rolle bekommen, wäre eine Rückkehr für Depp definitiv ausgeschlossen. Wobei man sagen muss, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ihn Warner Bros. zurückholt, ohnehin verschwindend gering sein dürfte. „Phantastische Tierwesen 3“ soll voraussichtlich am 14. Juli 2022 in den deutschen Kinos starten.

Johnny Depps Ruf dürfte wegen dem Rosenkrieg mit seiner Ex-Frau Amber Heard einen Knacks bekommen haben. Diese Stars haben dagegen definitiv einen schlechten Ruf in Hollywood:

Ist Johnny Depps Hollywoodkarriere nun vorbei?

Es wird vermutet, dass die Entscheidung und Bitte von Seiten des Filmstudios zum Rücktritt aufgrund eines Rechtsstreites zwischen dem 57-jährigen Depp und der englischen Boulevardzeitung „The Sun“ im Zuge des öffentlich ausgetragenen Rosenkriegs zwischen ihm und seiner Ex-Frau Amber Heard erfolgte. Depp hatte das Blatt verklagt, nachdem es ihn in einem Artikel als „Frauenschläger“ bezeichnete. Vor Gericht hatte er jüngst die Verleumdungsklage verloren.

  #Olivia Colman macht bei Secret Invasion mit

Schaut man sich die letzten Filme von Depp an, so hat er bis auf „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ keine großen Hits mehr gehabt. Und selbst das „Harry Potter“-Spin-off blieb hinter den Erwartungen zurück. Schon seine größte Rolle als Captain Jack Sparrow in der „Fluch der Karibik“-Reihe soll er angeblich und laut eigener Aussage wegen dem Scheidungskrieg mit Amber Heard verloren haben. Hat ihn Hollywood also längst fallengelassen?

Prominente Beispiele wie Robert Downey Jr. und Mel Gibson zeigen allerdings, dass Hollywood gewillt ist, zu vergeben. Vielleicht braucht es bei Depp für eine erfolgreiche Rehabilitierung auch nur einen neuen Film gemeinsam mit seinem Stamm-Regisseur Tim Burton? Eventuell als Gomez Addams in der geplanten „Addams Family“-TV-Serie.

  #Absoluter Netflix-Hit: So erfolgreich ist „Army of the Dead” für den Streamingdienst

1999 lief der Tim-Burton-Klassiker „Sleepy Hollow“ mit Johnny Depp in den Kinos. Erkennt ihr auch diese weiteren 99er-Filme?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"