Sozialen Medien

#Netflix wirft in 14 Tagen einen packenden Kriegsfilm mit Chris Hemsworth raus: Nur 11 Soldaten kämpfen gegen eine Übermacht

Netflix entfernt schon bald einen Kriegsfilm mit Chris Hemsworth aus dem Programm. Das Action-Drama basiert auf überraschenden, wahren Begebenheiten.

Wer Chris Hemsworth nur als Marvel-Muskelberg Thor im Kopf hat, kann sich auf Netflix noch für kurze Zeit eines Besseren belehren lassen. Bis zum 7. November 2023 gibt es dort Operation: 12 Strong zu streamen. In dem Kriegsfilm nach wahren Begebenheiten muss der Star inmitten seiner Soldatentruppe einen mörderischen Hinterhalt überleben.

Bei Netflix: Chris Hemsworths kämpft als Pferde-Soldat gegen Taliban

Operation: 12 Strong basiert auf dem Buch Horse Soldiers des Autors Doug Stanton. In der Adaption dringt ein Elite-Team an US-Soldaten unter Führung von Mitch Nelson (Hemsworth) in Afghanistan ein und soll mithilfe eines Stammesfürsten gegen die Taliban kämpfen. Nachdem die 12 Kämpfer die Berge größtenteils auf Pferden durchquert haben, geraten sie in einen Hinterhalt und ringen um ihr Leben.

Es gibt diverse Unterschiede zwischen dem Kriegsfilm mit Chris Hemsworth und seiner Vorlage. Das kleine Trümmerstück des World Trade Centers, das Nelson bei sich trägt, gab es beispielsweise wirklich. In der Realität brachte es allerdings Colonel Bowers (im Film: Rob Riggle) nach Afghanistan.

Operation: 12 Strong war 2018 an den Kinokassen ein moderater Hit (via The Numbers ) und bekam durchschnittliche Kritiken . Viele Zuschauer:innen attestiertem dem Film einen guten Unterhaltungsfaktor, störten sich aber an den flachen Figuren und der Laufzeit.

Podcast: Die 5 spannendsten Filme im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Noch keine Idee, welchen Film ihr heute Abend schauen sollt? Wir stellen euch die vielversprechendsten Streaming-Filme im Oktober vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Amazon, Paramount+ oder Disney+: Die Eigenproduktionen der Streaming-Filme lassen sich diesen Monat sehen. Im Horror-Herbst ist viel gruselige Unterhaltung dabei, aber auch etwas Sci-Fi und ein hochgelobter Thriller.


*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"