Sozialen Medien

#Neue Verwirrung um „Avengers: Endgame“: Frisches Bild wirft Rätsel wegen mysteriöser Person auf

Neue Verwirrung um „Avengers: Endgame“: Frisches Bild wirft Rätsel wegen mysteriöser Person auf

Der Tod von einem der populärsten Marvel-Helden in „Avengers: Endgame“ hat die Marvel-Fangemeinde erschüttert. Nun sorgt ein neues Foto von der Beerdigung für Verwirrung.

Vor mittlerweile mehr als zwei Jahren wurde mit „Avengers: Endgame“ eines der größten Kapitel der Kinogeschichte abgeschlossen. Mit dem Tod von Tony Stark (Robert Downey Jr.) fand die fulminante Heldenreise von Iron Man ihr Ende. Ein jetzt auf Reddit aufgetauchtes Foto gewährt dabei nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern verwirrt zahlreiche Marvel-Fans mit der Präsenz einer weiteren Person.

„Avengers: Endgame“ ist im Angebot von Disney+ enthalten: Hier sichert ihr euch euer Abo

„Avengers: Endgame“ endete mit der Beerdigung von Tony Stark, auf der sich die meisten Akteur*innen des Marvel Cinematic Universe (MCU) versammelten, um dem Helden in der eisernen Rüstung die letzte Ehre zu erweisen. Auf einem Foto, das die Produktion der Szene zeigt, taucht jedoch eine Person auf, die im Film nicht zu sehen ist. Die besagte Person findet ihr auf dem nachfolgenden Foto ganz rechts:

Wer ist die fremde Person auf Tonys Beerdigung?

Allem Anschein nach trägt die Person, die ein wenig gesondert von den restlichen Anwesenden rechts im Bild zu sehen ist, einen Motion Capturing-Anzug mittels dessen die digitale Erfassung von Bewegungen erfolgt. Daher spekulierten einige Reddit-Nutzerinnen, dass es sich bei dem Fremden um Korg handelt beziehungsweise den Motion-Capturing-Darsteller, der Korg seine Bewegungen verleiht. Andere Nutzerinnen hingegen denken pragmatischer und halten die mysteriöse Person für einen Rettungsschwimmer, der schlichtweg zu Sicherheitszwecken am Set war. Auch die Theorie, dass Hulk ursprünglich am Rande stehen sollte, letzten Endes jedoch anders positioniert wurde, lässt sich in dem Forum finden.

Für den finalen Film haben sich die Filmschaffenden dafür entschieden, den grünen Muskelprotz direkt hinter die anderen Anwesenden zu platzieren. Die Verantwortlichen hätten jedoch vielleicht einige weitere Momente überdenken sollen. Denn wie ihr im nachfolgenden Video erfahrt, hat sich so manch ein Fehler in „Avengers: Endgame“ eingeschlichen.

Dass es sich bei der gezeigten Aufnahme um kein Foto von der Szene handelt, die letztendlich im finalen Film zu sehen war, beweist Nick Fury (Samuel L. Jackson). Denn der Kopf der Geheimdienstorganisation Shield stand in „Avengers: Endgame“ auf der Veranda einer Holzhütte und betrachtete die Beerdigung aus dem Hintergrund. Auf dem Reddit-Foto steht Fury hingegen mit den restlichen Teilnehmer*innen der Beerdigung mit hinter dem Rücken verschränkten Armen am Steg. So bleibt die Identität der mysteriösen Person zunächst weiterhin ein Geheimnis.

Ihr seid wahre Marvel-Experten? Dann stellt euer Wissen in unserem Quiz unter Beweis:

 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"