Spiel

#Resident Evil Village: Alle Infos aus dem Showcase – Trailer, neue Demo und ein neuer Modus

Resident Evil Village: Alle Infos aus dem Showcase – Trailer, neue Demo und ein neuer Modus


News PC PS4 PS5 TOP XBO XBX

Heute Nacht ging das zweite „Resident Evil Showcase“ an den Start. Und wie erwartet, gab es eine ganze Handvoll neuer Informationen zum anstehenden, neuen Ableger Resident Evil Village. Von einem neuen Trailer, über Informationen zur versprochenen zweiten Demo, bis zur Enthüllung eines überarbeiteten Mercenaries-Modus – Capcom bläst kurz vor Veröffentlichung noch einmal kräftig ins Marketing-Horn.

Die Welt von „Village“ öffnet sich im neuen Trailer

Den Anfang machte der neue Trailer, der deutlich mehr Einblick in die Umgebungen von „Village“ zulässt. Wer ganz zufrieden damit ist, bislang lediglich das Dorf und Lady Dimitrescus Schloss kennengelernt zu haben und sich weitere Überraschungen für den eigenen Spieldurchlauf aufbewahren möchte, schaut vielleicht lieber nicht in den frischen Trailer. Und liest vielleicht auch erst ab der nächsten Überschrift weiter.

  #Cyberpunk 2077 wurde weltweit 8 Millionen Mal vorbestellt

Alle neugierigen Horror-Fans schauen sich den Trailer weiter unten im Artikel an. Dieser präsentiert erste Eindrücke einer riesigen Untergrund-Fabrik, in der scheinbar die Massenproduktion humanoider Kreaturen stattzufinden scheint. Ein weiterer Ausschnitt präsentiert einen Fluss inklusive kolossalem Wasserbewohner. Und der mysteriöse Mann aus der letzten Showcase-Ausgabe? Viel erfahren wir nicht über ihn, außer seinem Namen: Heisenberg. Auch Chris Redfield gibt sich noch einmal kurz die Ehre und lässt seine fragwürdigen Motive weiterhin verschleiert.

Außerdem bekommen wir zahlreiche Gegnertypen zu Gesicht, von flinken Kobold-artigen Wesen bis zu stämmigen Lykanern – die Palette scheint breit.

Multiplattform-Demo und Early Access für PlayStation

Weiter ging es mit dem Part, der SpielerInnen wohl am meisten interessieren dürfte – der nächsten Demo-Version von „Village“. Wie versprochen soll diese im Vergleich zur „Maiden“-Demo für alle Plattformen verfügbar werden. Der Haken: Sie ist zeitlich limitiert – am 2. Mai 2021 um 02:00 Uhr soll sie an den Start gehen und 24 Stunden bis zum 3. Mai 2021 um 02:00 Uhr verfügbar sein. Innerhalb dieses Zeitraumes habt ihr Zugriff auf die Demo, die euch allerdings ebenfalls zeitlich einschränkt. Nach Start habt ihr 60 Minuten um euch im Dorf und dem Schloss auszutoben. SpielerInnen können hier frei entscheiden, ob Sie die gesamte Zeit im Dorf oder im Schloss verbringen. Oder sie auf die beiden Abschnitte aufteilen.

  #Mit DOOM: Eternal unterwegs auf der EGX 2019: Ewige Monsterschlachten

PlayStation-SpielerInnen genießen übrigens wieder einen Vorteil. Zusätzlich zu der allgemeinen Multiplattform-Demo, können BesitzerInnen von PS4- und PS5-Systemen bereits vorab in die beiden Abschnitte eintauchen. Nach ähnlichem Prinzip wie mit der Multiplattform-Demo, sind auch die PlayStation-Demos sowohl in ihrer Verfügbarkeit, als auch in der Spielzeit begrenzt.

Schmuck als 8 Hours in Village betitelt, dürfen PS-SpielerInnen im Zeitraum vom 18. April 2021 um 19:00 Uhr bis zum 19. April um 3:00 Uhr in den Dorf-Abschnitt des Spieles reinschnuppern. Und zwar für 30 Minuten. Vom 25. April um 19:00 Uhr bis zum 26. April um 3:00 Uhr folgt dann der Schloss-Abschnitt, der nach Start wieder 30 Minuten spielbar ist.

  #Summer Game Fest 2021 für Juni geplant

Warum das alles so kompliziert sein muss, darf dann jeder für sich selbst zu beantworten versuchen.

The Mercenaries kehren zurück

Eine Überraschung gab es dann auch noch im Kontext von „Village“. Der beliebte Spielmodus The Mercanaries (dt.: Die Söldner) feiert im neuen Ableger seine Rückkehr. Auch dieses Mal gilt es in diesem Modus bestimmte Ziele innerhalb eines Zeitlimits zu erreichen. In der Regel bedeutet das allerhand Feinden das Licht auszublasen – je mehr, desto höher die Punktzahl.

Der neue Söldner-Modus setzt dabei zusätzlich auf strategische Elemente. SpielerInnen wählen je nach Herausforderung das passende Set an Fähigkeiten und Waffen aus, um Feinden effektiv zu trotzen.

  #Astral Ascent: Die Macher von Dark Devotion arbeiten an einem neuen Pixel-Roguelite

Auflösungen und geschätzte Bildraten

So viel zum Info-Rundumschlag aus dem Showcase. Als kleiner Abgang noch interessant: Capcom listet auf der offiziellen Webseite zu Resident Evil Village die Auflösungen und geschätzten Bildraten auf den verschiedenen Plattformen. Diese sehen wie folgt aus:

Resident Evil Village (hier bei Amazon vorbestellen*) erscheint am 7. Mai 2021 für alle aktuellen Konsolen außer Nintendo Switch. Übrigens auch für Google Stadia. KäuferInnen der Fassungen für Xbox One und PS4 erhalten ein kostenfreies Upgrade.

Resident Evil Village im neuen Trailer

Bildmaterial: Resident Evil Village, Capcom

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"