Spiel

#Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin führt euch in Geschichte und Charaktere ein

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin führt euch in Geschichte und Charaktere ein


News PC PS4 XBO

Nach dem holprigen Start nach der ersten Demo-Veröffentlichung hat sich Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin gefangen. Das Chaos-Meme wird das Spiel wohl nicht mehr los, aber lässt sich auch in positive PR ummünzen. Mit dem 18. März 2022 gibt es schon einen konkreten Termin und auf diesen arbeitet man nun hin.

Kürzlich veröffentlichte Square Enix eine Vielzahl neuer Screenshots, die euch mehr zur Story und den Charakteren der „brutalen Interpretation“ der Final-Fantasy-Serie verraten.

Die Geschichte von Stranger of Paradise handelt von Jack und seinem Versuch, dem Land Cornelia das Licht zurückzubringen. Der König des Landes enthüllt Jack und seinen Freunden die Prophezeiung von Lukahn, in der die Krieger des Lichts erwähnt werden. Der König ist der Hoffnung, dass er die vier Krieger vor sich hat und sie die Dunkelheit vertreiben, welche die Kristalle umhüllt.

Neben dem König von Cornelia seht ihr auf den neuen Bildern auch Königin Jayne, die Mutter der Prinzessinnen Sarah und Mia. Auch Minister Lagone ist zu sehen, ein gerissener Mann, der unermüdlich jemanden sucht, auf den die Prophezeiung passt. Er beschließt, die Reisen von Jack für die Nachwelt aufzuzeichnen.

Die neuen Bilder zeigen euch auch einen der ersten Schauplätze, Pravoka. Auf dem Weg dorthin trefft ihr auf Captain Bikke, ein ziemlich düsterer Kollege. Pravoka ist einer von vielen Orten, die ihr in Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin besucht.

Captain Bikke herrscht als Piratenkapitän über die Hafenstadt Pravoka. Die Geschäfte laufen aber nicht mehr besonders gut, seitdem die Meere in Dunkelheit gefüllt sind.

Einige Gameplay-Screenshots stellen euch außerdem Elemente des Kampfes vor. Ihr seht die Willensleiste, das ist die gelbe Leiste über dem Kopf eurer Gegner. Sie zu leeren ist erstes Ziel, denn ist sie erschöpft, könnt ihr mächtige Angriffe wie den Seelenbrecher ausführen. Ihr könnt den Gegner damit kristallisieren und mit einem Schlag vernichten.

Auf Jack hat eine Willensleiste, sie ist unten in der Bildschirmmitte abgebildet. Leert sie sich, wird Jack gelähmt. Sie füllt sich langsam automatisch, aber Aktionen wie der Einsatz des Seelenschilds leeren sie. Der Seelenschild ist dummerweise ziemlich nützlich. Mit ihm könnt ihr gegnerische Fähigkeiten mit lilafarbenen Namen blocken, einfangen und als Sofortfähigkeit gegen ihn richten.

Obwohl es Final Fantasy ist, fühlt es sich anders an. Doch es besteht kein Zweifel, dass Final-Fantasy-Blut durch seine Adern fließt“, so Tetsuya Nomura zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin.

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin erscheint am 18. März 2022 für PlayStation, Xbox und PCs über den Epic Games Store. Vorbesteller einer digitalen Fassung dürfen 72 Stunden (24 Stunden auf PC) früher auf die Vollversion zugreifen und erhalten einige digitale Boni. Liebhaber physischer Exemplare können sich exklusiv bei Amazon derzeit noch die Steelbook Edition* sichern.

Bildmaterial: Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin, Square Enix, Team Ninja

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"