Sozialen Medien

#TV-Tipp für heute Abend: „Hippokrates und ich“ und „Wir wären andere Menschen“ müsst ihr sehen

TV-Tipp für heute Abend: „Hippokrates und ich“ und „Wir wären andere Menschen“ müsst ihr sehen

Zum Bergfest wollt ihr es euch vor dem Fernseher gemütlich machen? Wer keine Lust hat, ewig durch die Streamingdienste und das TV-Programm zu forschen, sollte einen Blick auf unsere Tipps werfen.

Egal ob allein, mit Familie, Partnerin oder den Freundinnen, wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, versammelt man sich gerne gemeinsam vor dem Fernseher und genießt einen Filmabend. Während ihr selbst für das Popcorn und die nötige Stimmung sorgen müsst, haben wir schon mal das richtige Programm für euch parat.

„Hippokrates und ich“: 20:15 Uhr auf arte

Sein erstes Jahr als Assistenzarzt hatte sich der 23-jährige Benjamin bestimmt anders vorgestellt. Obwohl sein Vater als geschätzter Professor die Stationsleitung in der Inneren führt, ist der junge Mediziner nicht auf das Leben im Pariser Krankenhaus vorbereitet. Nicht nur machen ihm die Patientinnen und ihre Krankheiten zu schaffen, die Verantwortung scheint ihn ebenfalls zu überfordern. Sein Kollege Abdel geht mit der ganzen Situation deutlich besser um. Als beiden ein gravierender Fehler passiert, der den Tod zweier Patientinnen nach sich zieht, leidet jedoch nur der aus Algerien stammende Abdel Konsequenzen. Für Benjamin wird klar, das ganze System ist korrupt, weshalb er kein Teil davon sein möchte.

Mit dem günstigen TV-Stick von waipu.tv lässt sich „Hippokrates und ich“ auch ohne Fernsehanschluss sehen. Für alle, die um 20:15 Uhr noch keine Zeit haben, gibt es den Film kostenlos auf arte im Stream.

„Wir wären andere Menschen“: 23:15 Uhr 3sat

3sat feiert den 60. Geburtstag von Schauspieler Matthias Brandt und zeigt im Zuge dessen im heutigen Spätprogramm das mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Psychodrama. In „Wir wären andere Menschen“ zieht Rupert (Brandt) gemeinsam mit seiner Ehefrau (Silke Bodenbender) in seine alte Heimat zurück. Die Kleinstadt und das Elternhaus haben eine besondere Bedeutung für den Mann, denn an jenem Ort wurden seine Eltern und sein Freund von zwei betrunkenen Polizisten ermordet. Rupert ist jedoch nicht zurückgekehrt, um in Erinnerungen zu schwelgen, der noch immer traumatisierte Fahrlehrer sinnt nach Rache.

23: 15 Uhr ist euch zu spät? „Wir wären andere Menschen“ könnt ihr bis 2. Januar 2022 von 22 bis 6 Uhr auf 3Sat abrufen.

Wer die Dramatik in Serie sucht, sollte die Shows aus unserem Video streamen:

Weitere TV-Tipps für den 13. Oktober

Wer sich an europäischer Filmkunst sattgesehen hat und lieber einen US-Film sehen möchte, darf gerne hier vorbeischauen.
„Der Anschlag“
Ab 20:15 Uhr zeigt Kabel 1 die Tom-Clancy-Adaption „Der Anschlag“. Nach einem Atombombenanschlag auf die USA muss CIA-Agent Jack Ryan (Ben Affleck) die wahren Schuldigen aufdecken. Denn auch wenn alle Zeichen auf die Russen zeigen, schätzt Ryan den neuen Präsidenten (Ciaran Hinds) nicht so ein.
„The River King“
In „The River King“ versucht Polizist Abel Grey (Edward Burns) ab 20:15 Uhr auf Tele 5 einen vermeintlichen Selbstmord aufzuklären. Die Zeichen deuten jedoch eher auf Fremdeinwirkung hin. Als Abel erfährt, dass der verstorbene Junge von seinen Klassenkamerad*innen gemobbt wurde, vermutet er, dass in der Privatschule eine Mutprobe zu seinem Tod führte.

Wir verraten euch, in welchem Film ihr die Hauptrolle übernehmen würdet:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"