Sozialen Medien

#Über 4 Millionen Zuschauer: Die European Championships dominieren

„Über 4 Millionen Zuschauer: Die European Championships dominieren“

Tischtennis, Rad, Kanu, Beachvolleyball und ganz viel Leichtathletik – die «European Championships» boten den gesamten Samstag Live-Action. Mit starken Zahlen!

Grundsätzlich sind Live-Schalten über den gesamten Tag verteilt von entsprechenden Sport-Events im öffentlich-rechtlichen Fernsehen keine Besonderheit. Doch läuft es, gerade wenn nicht unbedingt «Olympia» oder «Fußball» läuft, zumeist in den frühen Morgenstunden eher mühsam und erst im Laufe des Tages können starke Reichweiten eingefahren werden. Die «European Championships» folgten dieser Blaupause in keinster Weise! Ab etwa 09:00 Uhr schaltete das Erste nach München und ab den ersten Leichtathletik-Events waren 0,99 Millionen Zuschauer und 0,15 Millionen 14- bis 49-Jährige dabei. Einen Reichweiten-Preis gewinnt der Sender damit noch nicht, dennoch sprechen 18,0 Prozent Marktanteil und 11,1 Prozent am jungen Markt für einen guten Start.

Der sich direkt mit den kurzen Wechseln zur «Schwimm-EM» in Rom noch deutlich steigerte. Direkt sprang die Reichweite auf 1,41 Millionen Zuschauer, jüngere Zuschauer waren da schon 0,21 Millionen an Bord. Das deutsche Viertelfinale im Tischtennis zwischen Timo Boll und Dang Qiu endete mit einer 0:4-Boll-Niederlage, doch waren ab 10:30 Uhr bereits starke 1,68 Millionen Zuschauer dabei. Der Marktanteil steigerte unaufhörlich auf 17,2 Prozent, die jüngeren Fernsehzuschauer steigerten sich auf 0,27 Millionen und damit 12,2 Prozent. Das Mountain Bike Cross-Country-Finale der Frauen zog erneut stärkere 1,72 Millionen Zuschauer und konstante 0,27 Millionen 14- bis 49-Jährige an. Die Marktanteile kletterten weiter auf 21,3 und 14,2 Prozent.

Den Peak erreichte das Erste mit den zahlreichen Kanu-Events zwischen 13:00 und 14:30 Uhr. Hier kamen 1,99 Millionen Zuschauer zustande, wenn auch der Marktanteil mit 20,7 keinen neuen Bestwert erreichte. Die jüngeren Zuschauer verfolgten das Event mit 0,35 Millionen Fernsehenden, hier boten die erreichten 15,4 Prozent am entsprechenden Markt einen neuen Bestwert am Tag. Mit Kunstturnen (14:45 Uhr) und Beachvolleyball (15:15 Uhr) fielen die Reichweiten auf vorerst 1,9 und schließlich 1,6 Millionen Zuschauer. Doch natürlich war all das nur das Vorspiel für den großen Leichtathletik-Abend ab 20:15 Uhr! Live aus dem Olympiastadion übertragen, verfolgten starke 4,51 Millionen Zuschauer und damit 20,8 Prozent des gesamten TV-Marktes das Leichtathletik-Highlight am Abend. Die jüngeren Zuschauer sorgten mit 0,88 Millionen und 21,4 Prozent für gute Zahlen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"