Sozialen Medien

#Über 400.000 Menschen starben: In 2 Tagen startet bei Netflix ein Film über eine erschreckende wahre Geschichte

Am Freitag startet bei Netflix ein neuer Film, der eine ernste Krise behandelt, die die USA seit Jahrzehnten plagt. Erfahrt hier die wichtigsten Hintergründe zu Pain Hustlers.

Immer mehr Serie und Filme untersuchen die Opioid-Krise in den USA. Auf Dopesick und Painkiller folgt diese Woche der Netflix-Film Pain Hustlers. Emily Blunt und Chris Evans sind die Stars der Thriller-Satire, die einer regelrechten Sucht-Epidemie auf den Grund geht, die noch nicht gestoppt werden konnte.

Wahre Geschichte: Worum geht es in Pain Hustlers mit Emily Blunt und Chris Evans?

Das ist die Handlung: Pain Hustlers wählt anders als etwa Dopesick einen zynisch-satirischen Ansatz, um sich dem Komplex zu nähern: Emily Blunt spielt die alleinerziehende Mutter
Liza Drake. Durch einen Zufall trifft die von Geldsorgen geplagte Frau den Pharma-Vertreter Pete Brenner (Chris Evans), der ihr einen Weg aus der Krise vorschlägt. Erst allmählich bemerkt sie, welche Konsequenzen das Vorgehen des Pharma-Konzerns hat, für das sie arbeitet.

Pain Hustlers

Das ist der wahre Hintergrund: In Dopesick und Painkiller ging es jeweils um den Hersteller des Schmerzmittels Oxycontin, Purdue Pharma bzw. die Familie Sackler. Das Unternehmen verharmloste die süchtmachende Wirkung des Medikaments jahrelang bewusst – und trieb so Millionen Menschen in die Abhängigkeit und in den Tod.

David Yates‘ Netflix-Film Pain Hustlers basiert auf der Geschichte des Unternehmens Insys, das mit dem Medikament Subsys in kurzer Zeit hohe Gewinne erwirtschaftete. Subsys richtete sich ursprünglich an Krebspatientient:innen im Endstadium, wurde auf Drängen von Insys aber auch an Menschen verschrieben, die das stark süchtig machende Medikament gar nicht brauchten.

Was ist die Opioid-Krise? Laut Ärzteblatt  starben seit der Jahrtausendwende über 400.000 Menschen an einer Überdosis verschreibungspflichtiger oder illegaler Opioide, also Mittel, die dauerhafte, starke Schmerzen lindern sollen. Laut Cicero  sind in den USA mehr Todesfälle auf Opioide zurückzuführen als auf Schusswaffen. Das Problem ist also mehr als ernst.

Wann startet Pain Hustlers?

Pain Hustlers startet am 27. Oktober bei Netflix. Die Kritiken zum Film sind bisher eher durchschnittlich. Wenn ihr euch für die Thematik interessiert, sollten ihr die Thriller-Satire aber nicht verpassen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"