Wissenschaft

#Wer kann diese Graffiti entschlüsseln? – Cipherbrain

„Wer kann diese Graffiti entschlüsseln? – Cipherbrain“

Ein Londoner Künstler stellt auf einer Webseite zahlreiche Graffiti vor, die jeweils eine Binärfolge zeigen. Kann ein Leser diese Nachrichten entschlüsseln?

English version (translated with DeepL)

Wie ich schon mehrfach berichtet habe, leide ich als Krypto-Fachmann an einer Art Berufskrankheit: In nahezu jedem Muster, das mir begegnet, sehe ich eine kodierte Nachricht.

Meistens existiert diese Nachricht natürlich nicht, aber es gibt Ausnahmen. Dazu gehören beispielsweise die Punkte an den Eingängen der U-Bahn-Station Victoria Station in London, über die ich schon mehrfach berichtet habe. Diese kodieren eine Nachricht in Blindenschrift, und es ist kaum zu glauben, dass es vor meinen Blog-Artikeln im Internet keinerlei Informationen dazu gab.

Neben Punktmustern springen mir auch Graffiti immer wieder ins Auge. Viele davon enthalten irgendwelche Symbole, die möglicherweise etwas bedeuten. Kryptografisch ist das allerdings meist nicht besonders interessant, weshalb ich auf Cipherbrain bisher nur selten über Graffiti gebloggt habe.

Allerdings sind mir bei meinen Internet-Suchen nach Blogthemen durchaus auch schon interessante Graffiti aufgefallen. Beispielsweise geht es in diesem Artikel um Graffiti, die Hobo-Zeichen darstellen und in der US-Stadt Hartford gesichtet wurden.

 

Die binären Graffiti

Noch interessanter ist eine Serie von Graffiti, die ich auf einer Webseite des Londoner Künstlers Stanza gefunden habe. Hier ist eines davon:

– artwork by Stanza courtesy The Binary Graffiti Club

Auf der Webseite wird leider nicht erwähnt, wo die jeweiligen Graffiti aufgetaucht sind. Anscheinend stammen die Fotos aus unterschiedlichen Städten.

– artwork by Stanza courtesy The Binary Graffiti Club

Wie man sieht, stellen alle diese Graffiti Binärfolgen dar.

– artwork by Stanza courtesy The Binary Graffiti Club

Der Künstler erwähnt nicht, wer diese Werke geschaffen hat. Es ist wohl ein ganzes Team von Sprühern aktiv. Genaueres erfährt man nicht, denn natürlich ist es verboten, öffentliche Orte mit Graffiti zu besprühen – sogar dann, wenn sie kryptografisch interessant sind.

– artwork by Stanza courtesy The Binary Graffiti Club

 

Lösungsansätze

Die dargestellten Binärfolgen sind nicht immer die gleichen, doch es gibt Wiederholungen. Viele der Nullen und Einsen bilden Achtergruppen und könnten daher ASCII-Zeichen darstellen. Kann sich ein Leser einen Reim darauf machen? Vielleicht findet sich auch auf der besagten Webseite der eine oder andere Hinweis.

Sachdienliche Hinweise nehme ich, wie immer, gerne entgegen.

Further reading: Graffiti-Verschlüsselung gelöst: Hat sich der Urheber selbst verraten?

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Wissenschaft kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"