Allgemeines

#11 Corona-konforme Tipps für dieses Wochenende

11 Corona-konforme Tipps für dieses Wochenende

Juhu Wochenende! Und zwar was für eins: Die Sonne zeigt sich von ihrer schönsten Seite, wir haben den April und dessen unvergnügtes Wetter erfolgreich hinter uns gelassen, es ist Muttertag und wir haben 11 grandiose Tipps für die kommenden Tage in petto! Also schnappt euch eure Infektionsgemeinschaft und düst vorbei an den besten Eisdielen der Stadt in Richtung Mohr-Villa, schaut euch grandiose Dokumentationen beim 36. DOK.fest München an oder hört tolle Konzerte in der Glockenbachwerkstatt oder im Kreativquartier. So oder so: Habt es fein und bleibt gesund!
Obacht: Aufgrund der aktuellen Coronamaßnahmen ändern sich die Öffnungszeiten ab und zu, schaut vorher am besten auf den jeweiligen Websites und Social Media Kanälen nach. Und eh klar: Maske nicht vergessen & Abstand halten. Merci!

FREITAG, 7. MAI 2021

1. Peter and the Lost Boys in der Glockenbachwerkstatt streamen

Am Freitagabend gibt’s richtige gute Musik für euch auf die Ohren: Die Münchner Newcomer Band „Peter and the Lost Boys“ spielt live in der Glockenbachwerkstatt ihr Release-Konzert zum ersten gemeinsamen Studioalbum. Die neue Platte „All We Hoped For“ verbindet dabei nicht nur die Liebe zur Folkmusik, die die sechs Musiker*innen teilen, sondern beweist auch, wie vielseitig das Genre sein kann. Irgendwo zwischen Heimat- und Freiheitsgefühl, könnt ihr hier inbrünstig mittanzen und -singen oder es euch auf dem Sofa gemütlich machen und dem puren Musikgenuss verfallen. Heißt, mitreissen lassen von Indie-Pop, Brit-Folk, den frühen Mumford & Sons und vor allem: Peter and the Lost Boys.

  #Beziehungsrat #23: Was tun, wenn man sich als Paar nicht auf einen Wohnort einigen kann?

2. Grandiose Dokumentationen beim 36. DOK.fest München anschauen

View this post on Instagram

A post shared by DOK.fest München (@dokfest)

Ihr habt ein Faible für Dokumentarfilme und seid ganz vorne mit dabei, wenn es um die Vor- und Nachbesprechung von Filmen geht? Dann haben die kommenden zweieinhalb Wochen Potential, die besten eures Jahres zu werden: Zum 36. Mal findet das DOK.fest München statt. 131 Filme aus 43 Ländern stehen auf dem Programm. Darunter Genres wie „DOK.focus Empowerment“ mit grandiosen Dokus über Empowerment-Bewegungen auf der ganzen Welt. Höhepunkt des Filmfestivals sind dabei außerdem vier große Wettbewerbe, die sich von der Gastlandreihe „DOK.guest Kanada“ bis hin zur Hommage an die tschechischen Regisseurin Helena Třeštíková zieht. Einzeltickets, sowie den kompletten Festivalpass bekommt ihr hier.

3. Vor dem Pixel die Ausstellung „Stories in der Stadt“ auschecken

Artvergnügen

Wie sieht die Stadt aus der Sicht eines schnüffelnden Hundes aus? Was verraten uns Schuhe über ihre Träger*innen? Und was erzählen die Mülleimer über unsere Stadt? „Stories aus der Stadt“ bringt echt Erlebtes und mit dem Handy Dokumentiertes zurück ins Stadtbild. Ausgesucht und Zusammengestellt im Rahmen des DOK.education-Workshops. Zu sehen ist die Ausstellung bis 23. Mai 2021 in den Schaufenstern des Pixel am Gasteig oder online hier.

4. Den neuen Podcast „Isarkanal – nachhaltig durch München“ lauschen

Bei schlechtem Wetter schreit unser Unterbewusstsein ja nur so nach Podcasts. Und wenn ihr wie wir, die typischen Goldstücke auf Spotify und Co. schon durch gehört habt, dann haben wir hier ein kleines, neues Münchner Schmuckstück für euch: Der Podcast „Isarkanal – nachhaltig durch München“ von rehab republic stellt Menschen und Orte in der Stadt vor, die nachhaltige Utopien leben und München aktiv mit gestalten. Sozusagen green thinking to go: Von alltäglichen Tipps zu Ernährung über (Plastik-)Müllvermeidung oder Mobilität ist alles dabei.

SAMSTAG, 8. MAI 2021

5. Zum Kreislaufschrank der Mohr-Villa pilgern und Dinge tauschen

Auch wenn unsere liebsten Hofflohmärkte erstmal auf den heiß ersehnten Sommer verschoben worden sind, lassen wir uns die Lust aufs Tauschvergnügen nicht nehmen. Seht ihr auch so? Dann schnappt euch am Samstag alles, was ihr sowieso schon lange nicht mehr benutzt, seien es Klamotten, Haushaltsgeräte, Spielzeug, Bilderrahmen oder alte Platten, und düst damit zur Mohr-Villa in Freimann. Hier könnt ihr eure gebrauchsfähigen Schätze im Kreislaufschrank abgeben und kostenlos etwas anderes Schönes mitnehmen. Happy Flohmarkt-Feeling!

6. Aperitivo vom Sehrwohl zum Sonnenuntergang liefern lassen

Aperitivo- und Sundowner-Friends aufgepasst! Das Sehrwohl beliefert euch ab diesem Wochenende bei guten Wetter mit feinsten Spaßgetränken an vier fixen Stationen im Westend. Ob ihr den Sonnenuntergang klassisch auf der Hackerbrücke verfolgt oder lieber gemütlich am Georg-Freundorfer-Platz, der Schnecke oder Bavaria fläzt: Einfach online eine Aperitivo-Kombo (für zwei bis vier Personen) auswählen, an der Kasse Lieferpunkt und Uhrzeit auswählen und genießen! Das Ganze passiert in recycelbaren Verpackungen, für die sich das Team ein extra Pfandsystem ausgedacht hat. Purer Sex!

7. Das DANCE 2021 streamen und staunen

Noch bis zum 16. Mai 2021 findet das 17. DANCE statt, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt Münchens. Hört sich jetzt erstmal sperrig an, ist aber ungefähr so befreiend und mitreißend anzuschauen, wie Künstler*innen beim Crowdsurfing zu sehen. So stellen wir uns jedenfalls das Energielevel der Tänzer*innen vor, wenn wir bei ihren Performances zuschauen. Die Vorführung „The Urge“ fand dabei vor zwei Jahren noch auf den Straßen Münchens statt. Dieses Jahr wurde sie zwar ins Netz verlegt, verliert dabei allerdings nichtmal Ansatzweise an Faszination oder Power. Zu sehen gibt’s die Digitale Uraufführung am Samstag von 15 bis 15.30 Uhr und von 18 bis 18.30 Uhr im Livestream.

8. Fallwander im Kreativquartier spielen hören

Diese Woche ist das Import Export Open in die vierte Runde gestartet und wir haben uns jetzt schon ungefähr achthundert Termine vorgemerkt, bei denen wir die kommenden Monate dabei sein wollen – egal ob live oder im Stream. Unter anderem das Konzert von Fallwander am Samstagabend, die im Kreativquartier, auf der eigens für die Veranstaltungsreihe aufgebauten Bühne spielen werden. Um 20 Uhr beginnt der Livestream und ihr könnt durch den Samstagabend auf elektronischen und akustischen Klangwelle tanzen.

SONNTAG, 9. MAI 2021

9. Am Wings for Life Run 2021 teilnehmen

11 Läufertypen

Obwohl ein wuseliger Marathon-Lauf auch in diesem Jahr leider flach fällt, heißt das noch lange nicht, dass gar nicht gelaufen wird. Unter dem Motto „Run for those who can’t“ findet der Wings for Life Run auch heuer wieder statt: Dank App können alle vereint, zur gleichen Zeit, auf der ganzen Welt an den Start gehen. Der Startschuss fällt am 9. Mai 2021 um 13 Uhr – ihr braucht euch nur vorher eine Startnummer und ein entspanntes Plätzchen zum Laufen sichern. Individuelle Ziele werden hier natürlich auch gesetzt. Nehmt euch doch zum Beispiel 11 Runden um den Englischen Garten vor. Happy Running!

10. Muttertagsgönnung pur mit diversen Brunchboxen

Auch wenn wir der Meinung sind, dass Frauen und Mütter generell und nicht nur ein- oder zweimal im Jahr gefeiert werden sollten, halten wir den Muttertag noch lange nicht für obsolet. Schließlich bietet er die bewusste und perfekte Gelegenheit, um Danke zu sagen. Dafür gibt es zwar viele Wege, mindestens einer davon führt allerdings durch den Magen. Deshalb gönnt euch und euren Frauen, Musen, Müttern, Göttergattinnen und allen anderen weiblichen Geschöpfen (und jenen, die sich als solche sehen) ein ordentliches Festmahl zur Feier des Tages! Zum Beispiel mit den Brunchboxen von PanoBanana Leaf oder dem Kulinariat.

11. Bei über 20 Grad die Shorts auspacken und von Eiskugel zu Eiskugel hüpfen

Bartu Eismanufaktur

Obacht: Sonnencreme rausholen! Denn am Sonntag bekommen wir schönstes Sommerwetter. Nicht, dass wir es nach mehreren Wochen Regen nicht verdient hätten, aber Freude kommt da trotzdem auf. Also holt die Sonnenbrillen und -hüte raus, schwingt euch aufs Rad und klappert die besten Eisdielen der Stadt ab! Da denken wir natürlich direkt an die himmlischen natürlichen Zutaten im Eismeer, Matcha Green Tea-Eis von True&12 oder feinste Kreationen von Sarcletti. Mehr Schleckerei gibts hier.
© Unsplash | Michael Schielke

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"