Allgemeines

#11 Zitate von Alfred Biolek, die dein Leben bereichern

11 Zitate von Alfred Biolek, die dein Leben bereichern

Kinder der 80er kennen Alfred Biolek sicherlich – und die älteren Generationen sowieso. Schließlich gab es kaum einen Haushalt, in dem die Kochshow „alfredissimo“ nicht über den Bildschirm flimmerte. Nun ist der Moderator im Alter von 87 Jahren gestorben. Alfred Biolek kannte man in Köln aber nicht nur als großen Entertainer, sondern auch als Menschen, der die Stadt liebt. Bis zu seinem Tod hat er in seiner Wohnung am Stadtwald gelebt – das Restaurant Acht im Erdgeschoss nannte er gerne mal sein zweites Zuhause.

Wer noch einmal auf das Leben von „Bio“, wie viele ihn kurz nannten, zurückblicken will, dem gewährte das TV-Portrait „Mensch, Bio!“ spannende Einblicke. Sandra Maischberger und Hendrik Fritzler haben die Fernseh-Legende zwei Jahre lang mit einer Kamera begleitet und gewähren einen überraschenden Blick in „Bios“ Privatleben. Die Sendung läuft am 24. Juli 2021 um 21.45 Uhr im WDR. Wir haben euch derweil 11 Zitate von Alfred Biolek rausgesucht:

1. Über Charakter

Man erkennt den Charakter eines Menschen an den Späßen, über die er lacht.

2. Über Altersfreuden

Essen ist die Erotik des Alters, nicht der Sex.

3. Übers Essen

Im Prinzip esse ich gerne einfach und vom Einfachsten das Beste.

4. Über Düsseldorf

Düsseldorf hat einfach nicht diese Atmosphäre, die Köln hat. Irgendetwas fehlt da. Köln dagegen hat etwas Besonderes.

5. Über Köln

Hier ist meine Heimat, hier ist mein Zuhause.

6. Ein Rat an die junge Generation

Mein persönlicher Rat ist, dass man sich selbst immer treu bleibt, aber ob das letztendlich immer zum Erfolg im Sinne von Karriere führt, das weiß ich nicht.

7. Übers Älterwerden

Wenn Menschen älter werden, werden die einen frustrierter und unzugänglicher, sie werden krank und meckern; die anderen hingegen werden gelassener.

8. ÜBERS FERNSEHEN

Durch das Fernsehen wird kein Mensch, aber wahrscheinlich viel Geist getötet.

9. Über die Gründe, in Köln zu bleiben

Weil es eben nicht so eine Riesenstadt ist, sondern eine, die gerade in ihrer Begrenztheit ganz viel Atmosphäre bietet. Köln ist heute meine Heimat.

10. Über das Zwangsouting im TV

Irgendwo hat dieser Schlag eine Verspanntheit gelöst, die danach weg war.

11. Über den Tod

Ich habe keine Angst vor dem Tod. Wenn er kommt, dann kommt er.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"