Sozialen Medien

#18. Quotenmeter-Fernsehpreis: Die Gewinner

18. Quotenmeter-Fernsehpreis: Die Gewinner

Mehrere tausende Leser haben in den vergangenen zwei Wochen abgestimmt. Wer sind die Preisträger der vergangenen Fernsehsaison?

Der Quotenmeter-Fernsehpreis wird in diesem Jahr bereits zum 18. Mal veranstaltet. Die Redakteure des Medienmagazins Quotenmeter dürfen in allen Kategorien zahlreiche Vorschläge machen, in einer zweiten Runde werden aus der Vorauswahl durch Nennung der Favoriten die Nominierungen bestimmt. Dann sind die Leser von Quotenmeter an der Reihe, die ihre Stimme abgeben dürfen. Mehrere tausende Leser haben auch im Jahr 2021 die Gewinner der Fernsehsaison 2020/2021 bestimmt.

Die bildundtonfabrik setzt sich in der Kategorie „Beste Serie/Reihe“ mit der zweiten «How to Sell Drugs Online (Fast)»-Staffel durch. «Der Deutsche Filmpreis»-Moderator und «Schlafschafe»-Hauptdarsteller Daniel Donskoy ist bester Schauspieler, Komikerin Anke Engelke setzt sich mit «Das letzte Wort» durch. Bjarne Mädel hat gleich doppelten Grund zur Freude, denn er ist für seinen Spielfilm und seine Rolle in «Sörensen hat Angst» für eine Quotenmeter-Tasse ausgewählt.

Im Bereich der Show kann sich Florida TV freuen, denn «Wer stiehlt mir die Show?» lässt andere namhafte Formate hinter sich. Und vielleicht sollte die Berliner Produktionsfirma an einer Show mit Elyas M’Barek arbeiten, der erfolgreiche Schauspieler überzeugte mit seiner Moderation, die er Joko Winterscheidt stahl. Katrin Bauerfeind wird ebenfalls mit dem Fernsehpreis für «Wer stiehlt mir die Show?» ausgezeichnet.

I. Serien

Beste Serie oder Reihe
• «Das letzte Wort» (Netflix)
• «Schlafschafe» (ZDFneo)
• «Unter Freunden stirbt man nicht» (VOX)
• «How to Sell Drugs Online (Fast)» (Netflix)
• «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» (Prime Video)

Bester Hauptdarsteller einer Serie oder Reihe
• Daniel Donskoy, «Schlafschafe» (ZDFneo)
• Thorsten Merten, «Deutscher» (ZDFneo)
• Ronald Zehrfeld, «Warten auf‘n Bus» (rbb)
• Charly Hübner, «Für immer Sommer 90» (Das Erste)
• Alexander Scheer, «Sloborn» (ZDF)

Beste Hauptdarstellerin einer Serie oder Reihe
• Lisa Bitter, «Schlafschafe» (ZDFneo)
• Anke Engelke, «Das letzte Wort» (Netflix)
• Lorna Ishema, «Breaking Even» (ZDFneo)
• Jana McKinnon, «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» (Amazon)
• Lavinia Wilson, «Drinnen» (ZDFneo)

Bester Nebendarsteller einer Serie oder Reihe
• Maximilian Brückner, «Oktoberfest 1900» (Das Erste)
• Michelangelo Fortuzzi, «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» (Amazon)
• Peter Sattmann, «Lucie. Läuft doch!» (VOX)
• Tedros Teclebrhan, «Nachtschicht» (ZDF)
• Michael Wittenborn, «Unter Freunden stirbt man nicht» (VOX)

Beste Nebendarstellerin einer Serie oder Reihe
• Almila Bagriacik, «Tatort – Kiel» (Das Erste)
• Meike Droste, «Deutscher» (ZDFneo)
• Florence Kasumba, «Tatort – Hannover» (Das Erste)
• Karoline Schuh, «Für immer Sommer 90» (Das Erste)
• Lisa Maria Potthoff, «Für immer Sommer 90» (Das Erste)

Beste Synchronisation einer ausländischen Serie
• «Élite» (Netflix)
• «Hollywood» (Netflix)
• «Home before Dark» (AppleTV+)
• «Little Fires Everywhere» (Apple)
• «Normal People» (BBC)

II: Fernsehfilm

Bester Fernsehfilm oder Mehrteiler
• «Gefangen» (Das Erste)
• «Heute stirbt hier Kainer» (Das Erste)
• «Ich brauche euch» (ZDF)
• «Sörensen hat Angst» (Das Erste)
• «Goldjungs» (Das Erste)

Bester Darsteller eines Fernsehfilms oder Mehrteilers
• Omar El-Saeidi, «Familie verpflichtet» (Das Erste)
• Fabian Hinrichs, «Ich brauche euch» (ZDF)
• Charly Hübner, «Das Verhör in der Nacht» (ZDF)
• Wolfram Koch, «Gefangen» (Das Erste)
• Bjarne Mädel, «Sörensen hat Angst» (Das Erste)

Beste Darstellerin eines Fernsehfilms oder Mehrteilers
• Michelle Barthel, «Goldjungs» (Das Erste)
• Franziska Brandmeier, «Familie verpflichtet» (Das Erste)
• Martina Gedeck, «Herzjagen» (Das Erste)
• Mavie Hörbiger, «Ich brauche euch» (ZDF)
• Antje Traue, «Gefangen» (Das Erste)

III. Unterhaltung

Beste Show mit einer Laufzeit von maximal einer Stunde
• «Die Carolin Kebekus Show» (Das Erste)
• «Late Night Berlin» (ProSieben)
• «Pocher – gefährlich ehrlich» (RTL)
• «Wetten, das war’s?» (Netflix)
• «Chez Krömer» (rbb)

Beste Show mit einer Laufzeit von über einer Stunde
• «Denn sie wissen nicht, was passiert» (RTL)
• «Joko und Klaas gegen ProSieben» (ProSieben)
• «The Masked Singer» (ProSieben)
• «Sing meinen Song» (VOX)
• «Wer stiehlt mir die Show?» (ProSieben)

Beste Comedy
• «Die Anstalt» (ZDF)
• «Grünwalds Freitagscomedy» (BR)
• «Die Carolin Kebekus Show» (ARD)
• «Studio Schmitt» (ZDFneo)
• «LOL: Last One Laughing» (Amazon)

Beste Reality
• «Das Hausboot» (Netflix)
• «The Mole» (Sat.1)
• «First Dates Hotel» (VOX)
• «Pocher und Papa auf Reisen» (RTL)
• «Unvergesslich» (ZDF)

Bester Moderator
• Frank Elstner, «Wetten, das war’s?» (Netflix)
• Thomas Gottschalk, «Denn sie wissen nicht, was passiert» (RTL)
• Oliver Pocher, «Pocher – gefährlich ehrlich» (RTL)
• Jochen Breyer, «das aktuelle Sportstudio» (ZDF)
• Elyas M‘Barek, «Wer stiehlt mir die Show?» (ProSieben)

Beste Moderatorin
• Laura Karasek, «Die Höhle der Lügen» (ZDFneo)
• Carolin Kebekus, «Die Carolin Kebekus Show» (Das Erste)
• Katrin Bauerfeind, «Wer stiehlt mir die Show?» (ProSieben)
• Julia Shaw, «Mörderische Frauen» (TV Now)
• Anja Reschke, «Panorama» (Das Erste)

Beste Titelmusik
• «Biohackers» (Netflix)
• «Breaking Even» (ZDFneo)
• «Das letzte Wort» (Netflix)
• «Oktoberfest 1900» (Das Erste)
• «Unbroken» (ZDFneo)

Bestes Main-Title/On-Air-Design
• «5 Gold Rings» (Sat.1)
• «Biohackers» (Netflix)
• «Breaking Even» (ZDFneo)
• «Die Carolin Kebekus Show» (Das Erste)
• «Wetten, das war’s?» (Netflix)

Bester Podcast
• «Das Corona-Update»
• «Schroeder & Somuncu»
• «Überstunde»
• «Drinnies – Giulia Becker und Chris Sommer»
• «heute wichtig – Der Morgen-Podcast mit Michel Abdollahi»

Bester Web-Channel
• «Dinge erklärt – Kurzgesagt»
• «maiLab»
• «strg_f»
• «Renzo»
• «Anwalt Jun»

IV. Information

Beste Informationssendung
• «Aspekte» (ZDF)
• «Monitor» (Das Erste)
• «Weltspiegel» (Das Erste)
• «ZDFzoom» (ZDF)
• «Panorama» (Das Erste)

Beste Dokumentation
• «Der Aufstieg der Murdoch-Dynastie» (arte)
• «Der Fall Wirecard – Von Sehern, Blendern und Verblendeten» (Das Erste)
• «Letzter Aufruf BER» (Das Erste)
• «Die Nazis, die Arbeit und das Geld» (arte)
• «Trumps Deutsche Bank» (Das Erste)

Beste Sportberichterstattung
• «Matchplan» (Sky)
• «ran Football» (ProSieben Maxx / ProSieben)
• «NBA Finals 2021» (DAZN)
• «Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs» (WDR)
• «100% Bundesliga – Fußball bei NITRO» (Nitro)

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"