Allgemeines

#25 Jahre „In aller Freundschaft“

In aller Freundschaft; © MDR
© MDR

Anzeige

„In aller Freundschaft“ kann nach 25 Jahren auf über 1000 Episoden zurück blicken und ist bis heute die erfolgreichste deutsche Krankenhaus-Serie.

Am 26. Oktober 1998 ging „In aller Freundschaft“ mit der ersten Episode auf Sendung. Das ist jetzt ganze 25 Jahre her. Damit gehört „In aller Freundschaft“ nicht nur generell zu den langlebigsten Serien im deutschen TV, sondern ist vor allem die bislang erfolgreichste deutsche Krankenhaus-Serie der Bundesrepublik. In der ARD-Mediathek gibt es zum Jubiläum daher eine Zusammenstellung der bisherigen Höhepunkte und Lieblingsfolgen.

„In aller Freundschaft“ – eine Erfolgsgeschichte

In 25 Jahren „In aller Freundsschaft“ sind insgesamt über 1000 Episoden zusammen gekommen, verteilt auf ganze 26 Staffeln. Eine Verlängerung der Hauptserie bis ins Jahr 2026 ist ebenfalls schon länger bestätigt. Staffel 27 und Staffel 28 sind demnach abgesichert. Seit 2015 gibt es mit „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ zudem einen Serienableger, der es inzwischen selbst auf stattliche neun Staffeln geschafft hat. Ein zweiter Ableger namens „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“, der von 2018 bis 2021 lief, wurde nach zwei Staffeln allerdings wieder abgesetzt aufgrund zu niederiger Einschaltquoten.

Anzeige

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Staffel 9
© ARD / Tom Schulze – Der Ableger „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ ist ebenfalls in der ARD-Mediathek zu finden

Dem Erfolg der Hauptserie tat das jedoch keinen Abbruch. Allein am letzten Dienstagabend (24. Oktober) schalteten 4,23 Millionen Zuschauer für ihre wöchentliche Dosis ein. „In aller Freundschaft“ hat es aus der Sachsenklinik in Leipzig sogar bis ins Ausland geschafft, wurde und wird gesendet u. a. in Frankreich, Slowenien, Kroation und der Schweiz. Das polnische Fernsehen hat gleich einen eigene, polnischsprachige Serie nach dem Vorbild von „In aller Freundschaft“ produziert.

Jeden Tag im TV

Ein Ende scheint für „In aller Freundschaft“ also noch nicht in Sicht. Auch der Ableger „Die jungen Ärzte“ läuft stabil und wird wohl ebenfalls noch weitere Staffeln erhalten. Die Hauptserie ist dabei immer dienstags um 21 Uhr im Ersten zu sehen und selbstredend in der ARD-Mediathek abrufbar. Aber auch im NDR, auf ARD One, RBB, WDR, HR oder SWR laufen reglmäßig Wiederholungen im Fernsehen, im MDR-Programm sogar fast täglich immer vormittags. Ähnliches gilt auch für den Ableger „Die jungen Ärzte“.

Bildquelle:

  • In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: ARD
  • In-aller-Freundschaft: © MDR

Von

Felix Ritter

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"