Sozialen Medien

#Bei VOX ist die Therapie zu Ende

„Bei VOX ist die Therapie zu Ende“

Nach nur vier Folgen setzt die Kölner Fernsehstation Dr. Stephanie Kossow vor die Tür.

Ein spannendes Projekt hatten RTL+ und VOX im Köcher: In der Sendung «Paartherapie – Now or Never» öffnen sich zwei Menschen, um ihre Gefühle und Probleme zu sprechen. In der ersten Folge, die am Montag im Anschluss an «Die Höhle der Löwen» ausgestrahlt wurde, waren unter anderem Silke und Thomas Teil der Sendung. Wie die Pressestelle vorab verriet, überschreitet Silke weiterhin die Grenzen von Thomas. Beiden leiden unter den unterschiedlichen Blickwinkeln auf ihr Problem. Mit diesem Thema musste Dr. Stephanie Kossow zurecht kommen, die durch die Sendung führte.

Die Einschaltquoten der VOX-Sendung «Paartherapie – Now or Never» waren enttäuschend. Die Premiere verfolgten nur 0,51 Millionen Fernsehzuschauer. Mit 0,20 Millionen Umworbenen sicherte man sich einen mittelmäßigen Marktanteil von 5,7 Prozent. Die zweite Folge, die im Anschluss folgte kam jedoch nur noch auf 3,1 Prozent. Die zwei Geschichten vom Tag der Deutschen Einheit führten zu 4,4 und 2,6 Prozent.

VOX kramt als Ersatzprogramm alte «Goodbye Deutschland! Die Auwanderer»-Episoden hervor. Bereits am Montag, den 10. Oktober, wird um 22.50 Uhr eine Folge aus dem Jahr 2017 gesendet. Unter anderem steht die Familie Heidtke im Mittelpunkt, die 2015 nach Südafrika auswanderte.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"