Allgemeines

#Bücher zu Weihnachten verschenken: Geschenktipps aus der tipBerlin-Redaktion

Bücher zu Weihnachten verschenken: Geschenktipps aus der tipBerlin-Redaktion

Mit dem besten Empfehlungen aus dem Literaturressort: Diese Bücher könnt ihr guten Gewissens verschenken. Die tipBerlin-Kritiker empfehlen ihre Lieblingsbücher und Entdeckungen des Jahres – und Bücher, die klüger machen. Geschenke für Weihnachten, die unbedingt auch Lockdown-kompatibel sind: von Jonathan Coe über Deniz Ohde bis Olivia Wenzel.

Bücher als Geschenke zu Weihnachten: Genau das Richtige für eine stille Nacht. Foto: Imago Images/MITO
Bücher als Geschenke zu Weihnachten: Genau das Richtige für eine stille Nacht. Foto: Imago Images/MITO


Bücher für Weihnachten: Das empfiehlt Erik Heier

Ein Lieblingsbuch von tip-Berlin-Literaturredakteur Erik Heier: „Middle England.“ Abb: Folio Verlag

Ein Lieblingsbuch: „Middle England“ von Jonathan Coe

Anfang des Jahres erschien dieser fesselnde Brexit-Roman auf Deutsch. Und jetzt, wo die Briten unter Boris Johnson in der Coronakrise dem Brexit-Vollzug entgegentaumeln, hilft der Roman, dieses Land ein wenig besser zu verstehen. Soweit das noch möglich ist.

  • Folio Verlag, 480 S., 25 €

Ein Buch, das klüger macht: „Die Tsantsa-Memoiren“ von Jan Koneffke

Ein Schrumpfkopf, und wie er 200 Jahre Europa sieht: In Koneffkes überbordendem Roman erwacht eine faustgroße Tsantsa zum Leben. Kolonialhistorie als Ritt durch Jahre und Länder – mit einem der seltsamsten Protagonisten ever.

  • Galiani Verlag, 560 S., 24 €
  #Netflix The Victims Game Dizisi Hakkında Bilinmesi Gerekenler ve İzleyici Yorumları #SosyalMedya #Tv #BB

Eine Entdeckung: „Ich bin ein Laster“ von Michelle Winters

In diesem dünnen Debüt wird ein Mann von einem Laster erfasst, sucht seine Frau erst ihn und dann sich selbst, wird ein Autoverkäufer wunderlich, rotiert ein Truck in weiblicher Selbstbefreiung übers Eis. Dabei läuft Bruce Springsteen.

  • Wagenbach SALTO, 144 S., 18 €

Comics und Graphic Novels verschenken: Tipps von Jacek Slaski

Ein Lieblingsbuch von tipBerlin-Comic-Redakteur Jacek Slaski: „Herzl – Eine europäische Geschichte. Abb: Suhrkamp

Ein Lieblingsbuch: „Herzl – Eine europäische Geschichte“ von de Toledo/Pavlenko

Die bewegende Biografie des legendären Vaters der zionistischen Idee, Theodor Herzl, wird in der Graphic Novel „Herzl“ aus der Perspektive des jüdischen Migranten Ilya Brodsky erzählt, der von der Vision hin und hergerissen ist.

  • Suhrkamp, 325 S., 25 €

Eine Entdeckung: „XES“ von Florian Winter

In grauen, stark reduzierten Bildern, in denen die Farbe Rot als alarmierende Metapher für seine Sexsucht fungiert, berichtet der Berliner Zeichner Florian Winter von seiner quälenden Begierde nach Pornos und Prostitution.

  • Avant Verlag, 360 S., 25 €

Ein Buch, das klüger macht: „Die Bombe – 75 Jahre Hiroshima“ von Alcante/Bollée/Rodier

1945 detonierten zwei Atom­bomben über Japan. In der
Graphic Novel „Die Bombe“ wird
75 Jahre später die Geschichte der tödlichsten aller Waffen in politischer, wissenschaftlicher und kultureller Hinsicht verhandelt.

  • Carlsen, 450 S., 42 €
  #Tarının Sonsuzluğunda Zamanı Anlamak #SosyalMedya #Tv #BB

Büchertipps von Claudia Wahjudi

tipBerlin-Kunstredakteurin Claudia Wahjudi empfiehlt Bücher als Geschenke für Weihnachten – besonders "Streulicht". Abb: Suhrkamp
tipBerlin-Kunstredakteurin Claudia Wahjudi empfiehlt Bücher als Geschenke für Weihnachten – besonders „Streulicht“. Abb: Suhrkamp

Ein Lieblingsbuch: „Streulicht“ von Deniz Ohde

Ohde schildert in ihrem Debüt eine Kindheit mit türkischer Mutter und alkoholkrankem deutschen Vater in einer Industriestadt am Main. Der Weg ins Bürgertum wird für die Tochter schwerer als gedacht. Packend verdichtete autobiografische Fiktion.

  • Suhrkamp, 284 S., 22 €

Eine Entdeckung: „Quell des Lebens“ von Bergsveinn Birgisson

Ein Reiseroman über Island, als es dänische Kolonie war: Magnús Egede, Geograf aus Kopenhagen, will den Norden neu vermessen, geht dafür über Leichen und verkörpert so unter all den Geistergläubigen Isländern Licht und Schatten der Aufklärung.

  • Residenz, 301 S., 24 €

Ein Buch, das klüger macht: „Palast der Miserablen“ von Abbas Khider

Eine Kindheit in der Diktatur: Abbas Khider, seit zehn Jahren in Deutschland, macht in seinem Roman den Alltag unter Saddam Hussein anschaulich, auf dem Land und im Bagdader Elendsviertel – und den Brain Drain durch Flucht.

  • Hanser, 318 S., 23 €
  #Sony PlayStation 5’te Yaşanan Ön Sipariş Sorununda Sorumluluğu Üzerine Aldı

Büchertipps von Lutz Göllner

Ein Lieblingsbuch von tipBerlin-TV-Redakteur Lutz Göllner: „Real Tigers“. Abb.: Diogenes

Ein Lieblingsbuch: „Real Tiger“ von Mick Herron

Eine Geheimagentenabteilung voller Versager, ein Chef, der immer kurz vor der Implosion steht, ein komplett bekloppter Innenminister, der Premierminister anstelle des Premiers werden will. Wie kann man diese Romanserie nicht lieben?

  • Diogenes, 480 S., 18 €

Eine Entdeckung: „Aus dem EC-Archiv“ von Wally Wood

Wally Wood galt unter den Comic-Zeichnern seiner Zeit als „Meister ohne Meisterwerk“. Die komplette Ausgabe seiner SciFi-Erzählungen zeigt, dass dies nur bedingt richtig ist. Schöner kann man Nostalgie nicht feiern.

  • All Verlag, 3 Bde., je 160 S., 29,80 €

Ein Buch, das klüger macht: „Generation Beleidigt“ von Caroline Fourest

Die Feministin Fourest zeichnet ein düsteres Bild der identitären Linken, das „von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei“ führt. Leider sehr auf Frankreich bezogen, aber auch hier gibt es ja Spinner, die „Charlie Hebdo“ für rassistisch halten.

  • Edition Tiamat, 200 S., 18 €

Büchertipps von Thomas Hummitzsch

Lieblingsbuch von tipBerlin-Autor Thomas Hummitzsch: „1000 Serpentinen Angst“. Abb: S. Fischer

Ein Lieblingsbuch: „1000 Serpentinen Angst“ von Olivia Wenzel

Olivia Wenzels Alter Ego ist weiblich, schwarz, queer und ostdeutsch. Zu Boden gedrückt von Blicken, Markierungen, Aggressionen und Verlusten, kämpft sie um ihre Fähigkeit zu fühlen und lieben. Es lohnt sich.

  • S. Fischer Verlag, 352 S., 21 €
  #New York Hakkında Bilinmeyen 20 Gerçek Bilgi #SosyalMedya #Tv #BB

Eine Entdeckung: „Schlachthof und Ordnung“ von Christoph Höthker

Alle träumen von Marazepam, weil die Pille das Ende aller Ängste und den dauerhaften Rausch verspricht. Eine beißende SciFi-Satire auf die überdrehte Gesellschaft, verwinkelt wie die Netflix-Serie „Dark“.

  • Weissbooks, 409 S., 24 €

Ein Buch, das klüger macht: „Konformistische Rebellen“ von Andreas Stahl / Katrin Henkelmann / Christian Jäckel / Niklas Wünsch / Benedikt Zopes (Hg.)

Der autoritäre Charakter ist zurück. Dieser Band erklärt mithilfe der kritischen Theorie, warum besorgte Bürger und Corona-Leugner mit offensichtlichem Schwachsinn ihren Hass füttern und was man dagegen tun kann.

  • Verbrecher Verlag, 424 S., 24 €

Mehr Geschenktipps aus und um Berlin:

Eine Zugabe für die Wehmut: Als wir noch tanzten, einander festhielten, uns umarmten. Zum 100. Geburtstag von Clärchens Ballhaus hat Marion Kiesow einen Blick hinter die Kulissen von Berlins berühmtester Schwof-Adresse geworfen. Mit vielen einzigartigen Fotografien, Fundstücken und Anekdoten. Die Kulturgeschichte ist zu Weihnachten ein schönes Geschenk für Berlin-Kenner und Bücher-Liebhaber.

  #Bakkt Bitcoin vadeli işlem hacmi rekor kırdı!

Dass ihr die Bücher am besten beim Buchladen um die Ecke und nicht von diesem Internet-Dings von über den sieben Bergen kaufen solltest, versteht sich ja von selbst. Hier haben wir euch 12 tolle Buchläden zusammengestellt.

Das Bücherregal ist voll, ihr verschenkt lieber Genuss? 12 Geschenkideen aus Berlin: Naschereien, Schnaps und Delikatessen. Und solltet ihr eher auf Präsente wie Aufkleber-Blöcke für Falschparker abfahren, dann schaut doch mal hier nach, was Berlin für schräge und witzige Geschenke bietet. Ihr seht gut aus, aber es geht noch besser? Neue Outfits, edles Geschmeide und feine Accessoires als Geschenke schlagen wir hier vor.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"