Sozialen Medien

#Der epischste Sci-Fi-Blockbuster dieses Jahrhunderts

Er gilt als einer der größten Regisseure unserer Zeit. Ein wahres Highlight aus seiner Filmografie ergänzt ab dem 19. Februar 2024 das Angebot von Amazon Prime Video.

Mit „Memento“ lieferte Christopher Nolan vor 22 Jahren einen ausgeklügelten Mystery-Thriller ab. Anschließend machte er einen der ikonischsten DC-Superhelden mit der „Dark Knight“-Trilogie einem breiten Publikum zugänglich. Zwischenzeitlich schickte er Leonardo DiCaprio in die verschachtelten Sphären der Traumwelt. Nachdem die dreiteilige Saga um den Dunklen Ritter abgeschlossen war, griff der Regisseur mit seinem nächsten ambitionierten Projekt nach den Sternen.

Denn mit „Interstellar“ widmete sich der heute 51-jährige Regisseur einer spektakulären Weltraum-Odyssee, dessen filmische Umsetzung ganze 165 Millionen US-Dollar verschlungen hat. Ab Montag, dem 19. Februar findet ihr die kostspielige Raumfahrt mit Oscarpreisträger Matthew McConaughey in der Hauptrolle bei Prime Video.

„Interstellar“ erzählt die Geschichte des Ingenieurs und ehemaligen NASA-Piloten Cooper (Matthew McConaughey), der durch scheinbar übernatürliche Phänomene in die mysteriöse Operation des ehemaligen NASA-Mitarbeiters Professor Brand (Michael Cane) verstrickt wird. Zusammen mit der Besatzung der Endurance soll Cooper eine Weltraumexpedition leiten, die einen neuen Planeten zur Besiedlung für die Menschheit aufspüren soll. Denn die Erde bedroht aufgrund von Ressourcenmangel und Pflanzenkrankheiten immer stärker die Zukunft der menschlichen Spezies, sodass das Schicksal der Menschheit in den Händen von Cooper und seiner Crew liegt.

Wenn ihr außerdem Lust auf mehr brillante Science-Fiction habt, empfehlen wir euch folgende elf Filme:

Der gewaltige Erfolg von „Interstellar“

Mit einem Einspielergebnis von über 700 Millionen US-Dollar erwies sich „Interstellar“ durchaus als Erfolg an den Kinokassen sowie als vierterfolgreichster Film von Christopher Nolan nach „Oppenheimer“ und den beiden letzten „Dark Knight“-Werken. Die Kritiken zu dem 169-minütigen Science-Fiction-Abenteuer fielen größtenteils positiv aus. Während die Fachpresse den Film mit 74 von 100 Punkten bei Metacritic sowie 72% bei Rotten Tomatoes bewertete, fiel die Publikumswertung mit 86% etwas besser aus.

Wie gut kennt ihr euch in der letzten Dekade der Kinogeschichte aus? Testet euer Wissen jetzt in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf
Instagram und
Facebook. Folge uns auch gerne auf
Flipboard und
Google News.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"