FaceTime: Von iOS zu Android telefonieren – so gehts

Besitzt du ein iPhone und möchtest mit jemandem per Video-Call telefonieren, greifst du in der Regel zu Apples hauseigenem Dienst FaceTime. Zumindest dann, wenn dein Gesprächspartner ebenfalls ein iPhone besitzt. Doch kann man per FaceTime auch zu Android-Handys telefonieren?

FaceTime auf einem iPhone
Mit FaceTime von iOS zu Android telefonieren.Bildquelle: Ben Collins/Unsplash

Vor allem seit der Corona-Pandemie steht Videotelefonie hoch im Kurs. Für Apple-Nutzer ist vor allem FaceTime die erste Wahl, um Freunde und Familie anzurufen. Der Haken: Du kannst FaceTIme nur dann nutzen, wenn auch dein Gesprächspartner ein iPhone oder iPad hat und den Dienst dementsprechend nutzen kann. Bis jetzt: Nach 10 Jahren, in denen es die App nun auf dem Markt gibt, öffnet Apple FaceTime für Android und auch Windows.

  • iOS 15: Die neuen Features für dein iPhone und wann das Update kommt

FaceTime: Von iOS zu Android telefonieren

Mit iOS 15 und iPadOS 15 ist es jetzt möglich, auch Freunde mit Smartphones und Tablets auf Basis von Google Betriebssystem Android anzurufen. Apple hält die Funktion und Handhabung sehr einfach. Der Gesprächspartner mit Android-Smartphone braucht dafür nicht einmal eine App. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie FaceTime-Anrufe zu anderen Betriebssystemen funktionieren.

  • Schritt 1: Du als iOS-Nutzer startest FaceTime und navigierst zu dem Menüpunkt „Link erstellen“. Wichtig ist hierbei, dass dein Gerät bereits unter iOS 15 respektive iPadOS 15 läuft.
  • Schritt 2: Hast du auf die Option geklickt, öffnet sich ein Fenster, in das du deinen Namen eingeben kannst.
  • Schritt 3: Danach spuckt FaceTime einen Link aus, den du dann an deine Freunde senden kannst, mit denen du telefonieren willst.
  • Schritt 4: Freunde mit Android-Handy brauchen, wie erwähnt, keine App um über FaceTime mit dir zu telefonieren. Hast du den Link mit ihnen geteilt, müssen sie lediglich auf den Link klicken und gelangen zu der eingeladenen Konversation.
  • Schritt 5: Erscheint die Konversation, kann auch der Gesprächspartner seinen Namen eingeben. Eine Vorschau des eigenen Bildes wird angezeigt und Optionen, das Mikrofon einzustellen.
  • Schritt 6: Auf „Teilnehmen“ klicken und los geht das Telefonat. Bei dir als einladende Person zeigt FaceTime dann an, dass ein Gesprächspartner auf dich wartet. Ihm kannst du daraufhin Zugriff auf das Videotelefonat gewähren, indem du auf das grüne Häkchen klickst,

Voraussetzungen für einen FaceTime-Call

Neben iOS 15 und iPadOS 15 telefonieren Android-Gesprächspartner über ihren Browser. Das heißt, es muss die jeweils neueste Version von Google Chrome oder Microsoft Edge installiert sein. Darüber hinaus brauchst du eine stabile WLAN– oder Mobilfunkverbindung.

Für diejenigen, die nicht über Android, sondern Windows per FaceTime telefonieren wollen, gelten die gleichen Schritte.

Bildquellen

  • Das iPhone hat diese geniale Funktion: Unsplash/Bagus Hernawan
  • FaceTime auf einem iPhone: Ben Collins/Unsplash

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle