Nachrichten

#Gastgewerbe verlangt neue Überbrückungshilfen

Gastgewerbe verlangt neue Überbrückungshilfen



Leere Tische und Stühle stehen im Biergarten der Braumanufaktur im Potsdamer Forsthaus Templin.

Bild: dpa

Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Branchenverbands Dehoga, warnt: „Viele Unternehmer sind am Ende ihrer Kräfte – finanziell, psychisch und emotional.“

Der Branchenverband Dehoga hat trotz der geplanten Lockerungen für Geimpfte und Genesene weitere und verbesserte staatliche Überbrückungshilfen über Ende Juni hinaus gefordert. „Das Geschäft wird auch nach der Wiedereröffnung aufgrund von Auflagen und Abstandsgeboten nur gebremst laufen. Daher kommt es auch weiter auf wirkungsvolle Hilfen für alle betroffenen Unternehmen an“, sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der „Rheinischen Post“.

„Hier erwarten wir notwendige Verbesserungen bei der Überbrückungshilfe III und die Verlängerung der Überbrückungshilfe III über den Juni hinaus“, sagte Hartges. „Das Gastgewerbe befindet sich im siebten Monat des zweiten Lockdowns. Viele unserer Unternehmer sind am Ende ihrer Kräfte – finanziell, psychisch und emotional“, sagte Hartges.

  #Frankreich verzeichnet mehr als 40.000 Neuinfektionen

Sie forderte die Bundesländer auf, noch im Mai die Öffnung der Außengastronomie überall dort zu erlauben, wo die Inzidenzwerte unter 100 liegen.  „Wir wissen, dass unsere Betriebe von den Menschen schmerzlich vermisst werden. Nach den zurückliegenden herausfordernden Monaten ist die Sehnsucht nach Ausgehen und Reisen noch größer geworden. Insofern erwarten wir eine gute Nachfrage nach der Wiedereröffnung“, sagte Hartges. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

  #Will wirklich niemand den Impfstoff von Astra-Zeneca?

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"