Sozialen Medien

#Goodbye Deutschland!-Klischee-Folge mit guten Werten

Goodbye Deutschland!-Klischee-Folge mit guten Werten

Im Anschluss tat sich «Prince Charming» bei VOX weiterhin sehr schwer.

VOX setzte am Montagabend nicht auf seine Mallorca-Auswanderer, sondern unter anderem auf Ute, die für Kwesi nach Gambia auswandern wollte. Natürlich ist die Protagonistin von «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» über 20 Jahre älter als der Afrikaner und 1,32 Millionen Zuschauer erfuhren am Montagabend, ob er nur ihr Geld wollte, oder ob wahre Liebe im Spiel ist. Der Marktanteil der Episode lag bei 4,0 Prozent.

Die zweistündige Sendung beschäftigte sich auch mit Familie Kassek, die eine Greencard für die Vereinigten Staaten von Amerika gewannen. Damit konnten sie nach Florida auswandern und ein Restaurant eröffnen. Bereits in Deutschland haben sie ein Restaurant betrieben. 0,73 Millionen Werberelevante verfolgten dann ihr Heimweh, der Marktanteil bei den jungen Menschen lag bei 7,5 Prozent.

Bei «Prince Charming» stand das nächste Gruppendate an. Die Datingshow, die zunächst für TV NOW produziert wurde, erreichte am späten Montagabend nur 0,47 Millionen Zuschauer und 2,5 Prozent Marktanteil. Die Sendung mit Alexander Schäfer erreichte 0,25 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahre, der Marktanteil belief sich auf 4,6 Prozent. Trotz mieser Quoten wird es eine dritte Staffel plus eine Frauen-Version geben.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"