Sozialen Medien

#Halloween Kills – Carpenter: „Das ist der ultimative Slasherfilm“

Halloween Kills – Carpenter: „Das ist der ultimative Slasherfilm“

Halloween Kills – Carpenter: „Das ist der ultimative Slasherfilm“

Letztes Jahr überraschte Horror-Kultregisseur John Carpenter mit der Aussage, dass der von ihm produzierte Halloween Kills, eine Fortsetzung des 2018 veröffentlichten Halloween, der „Inbegriff eines Slasherfilms“ sei. Als wäre das für Fans nicht schon Grund genug, sich auf die kommende Fortsetzung zu freuen, legt er gegenüber Entertainment Weekly sogar nochmal nach. Der Film sei schlicht brillant, sagt er anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Albums Lost Themes III: Life After Death. Früher galt Carpenter als notorischer Remake-Gegner, hatte selten ein gutes Wort für Fortsetzungen oder Neuauflagen seiner Werke übrig. Ganz anders bei Halloween Hills: „Das ist der ultimative Slasher. Es geht einfach nicht besser als das“, schwärmt der Das Ding aus einer anderen Welt-Schöpfer. Wenn er das Sequel seines jungen Regiekollegen David Gorden Green mit einem Wort umschreiben müsste? Einfach nur: „Wow!“

Es kommt zum nächsten Blutvergießen. ©Universal Pictures

Natürlich ist Carpenter selbst an der Produktion des Films beteiligt und dementsprechend daran interessiert, dass er ein Erfolg wird. Aber das hielt ihn auch früher schon, etwa beim Remake seines Films The Fog, nicht davon ab, teils deutliche Kritik zu üben. Wenn er Halloween Hills aber so empfindet und dies öffentlich kundtut, muss also etwas dran sein.

Seine neueste Lobpreisung dürfte die Wartezeit für all jene, die eh schon ungeduldig auf den um ein Jahr verzögerten Kinostart von Halloween Kills warten, nur noch unerträglicher machen. Immerhin verspricht Produzent Jason Blum (Happy Deathday): „Völlig egal, ob die Hölle auf Erden ausbricht, wir mit Hochwasser konfrontiert werden, ein Impfstoff entwickelt wurde oder nicht: Halloween Kills kommt.“ Sollte das Virus zum geplanten Kinostart diesen Oktober immer noch eine Rolle spielen, möchte man den Film also trotzdem veröffentlichen. Wann, in welcher Form und ob dieser Schritt letztlich tatsächlich notwendig wird, muss sich natürlich erst noch zeigen und ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, die sich zu diesem Zeitpunkt unmöglich abschätzen lassen.

Michael kann den Flammen entkommen. ©Universal Pictures

Halloween Kills wird das Mittelstück der Halloween-Trilogie, die ihren Höhepunkt voraussichtlich 2022 mit Halloween Ends erreicht. Der letzte Film endete mit dem im Keller eingesperrten Michael Myers, begraben unter dem langsam niederbrennenden Haus der Strode Familie. Aber schon die ersten Bilder deuten an, dass es nicht dabei bleiben wird – und wie sollte es auch? Natürlich kann die Slasherikone (mal wieder) entfliehen und bringt daraufhin eine noch nie dagewesene Terrorwelle über das verschlafene Haddonfield. Viele Bewohner, die damals von der Wucht seines Auftauchens überrascht wurden, wollen diesmal zurückschlagen und sich für die seelischen und körperlichen Narben revanchieren.

Michael schlägt Oktober 2021 zurück! ©Universal Pictures

Geschrieben am 04.02.2021 von Torsten Schrader

Kategorie(n): Halloween Kills, News

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"