Sozialen Medien

#"Last Man Standing": Sitcom mit Tim Allen endet (wieder) mit Staffel 9

"Last Man Standing": Sitcom mit Tim Allen endet (wieder) mit Staffel 9

Last Man Standing Staffel 9 Ende

Nany Travis und Tim Allen in „Last Man Standing“ © 2020 20th Television

Quelle: FOX Broadcasting

Die letzte Stunde für Mike Baxter schlägt nächstes Jahr. US-Sender FOX hat bekanntgegeben, dass die Sitcom „Last Man Standing“ mit der bereits bestellten 9. Staffel enden wird. Geplant sind 21 neue Folgen. Wegen der Verzögerungen aufgrund der Corona-Krise wird die Serie voraussichtlich erst Anfang 2021 zurückkehren. Laut einem offiziellen Statement des Hauptdarstellers Tim Allen wurde bereits darüber nachgedacht, die Serie mit der achten Staffel zu beenden, doch nach Gesprächen mit FOX wurde beschlossen, eine finale Staffel zu produzieren, um einen „sanften und spaßigen Abschied“ zu ermöglichen. Des Weiteren verspricht Allen eine denkwürdige und urkomische letzte Staffel.

„Last Man Standing“ wird insgesamt 194 Folgen zählen, wenn die Serie vorüber ist. Das sind zwar zehn Episoden weniger als Allens Kult-Sitcom „Hör mal, wer da hämmert“, dafür war sie jedoch eine Staffel kürzer als „Last Man Standing“. Doch diese Langlebigkeit stand mal auf der Kippe. Nach sechs Staffeln setzte ABC die Serie 2017 überraschend ab, obwohl sie zu der Zeit die zweiterfolgreichste Comedyserie des Senders nach Gesamtzuschauern war. Tim Allen warf vor, dass seine konservativen politischen Ansichten und seine Unterstützung von Donald Trump der Serie zum Verhängnis wurde, viel wahrscheinlicher lag es jedoch an den Produktionskosten, die ABC für die fremderworbene Serie nicht stemmen wollte.

Ein Jahr später kam jedoch die Rettung, als der konservativere Sender FOX „Last Man Standing“ wiederbelebt und ins Programm aufgenommen hat. Einige Figuren mussten für die Rückkehr der Serie jedoch neu besetzt werden. Belohnt wurde das Revival zumindest anfangs mit noch besserer Einschaltquote als die Serie zuvor bei ABC erzielt hatte. Nach drei Jahren bei FOX ist aber nun auch Schluss. In den letzten Jahren trennte sich der Sender im Rahmen einer Neuausrichtung von nahezu allen seinen Real-Sitcoms, darunter „Brooklyn Nine-Nine“, „L.A. to Vegas“ und „The Last Man on Earth“.

In Deutschland zeigt der Pay-TV-Sender ProSieben Fun aktuell freitags im Vorabendprogramm die siebte Staffel der Serie. Im Free-TV läuft die Staffel samstags bei ProSieben, hinkt der Pay-TV-Ausstrahlung allerdings einige Folgen hinterher.

Wenn „Last Man Standing“ bald durch ist, und Tim Allen wieder verfügbar ist, wie wäre es denn mit einem Revival von „Hör mal, wer da hämmert“?

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"