Nachrichten

#Magier Siegfried Fischbacher ist tot

Magier Siegfried Fischbacher ist tot



Der Magier Siegfried Fischbacher ist im Alter von 81 Jahren gestorben (Archivbild von 2012).

Bild: dpa

Jahrzehntelang war Siegfried Fischbacher mit seinem Partner Roy Horn erfolgreich als Magierpaar „Siegfried und Roy“ in der Welt unterwegs. Jetzt ist der Rosenheimer im Alter von 81 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.

Siegfried Fischbacher, früher Teil des weltbekannten Magierduos „Siegfried und Roy“ ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Fischbacher litt zuletzt an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Das bestätigten seine Schwester sowie sein Neffe gegenüber der „Bild“-Zeitung und dem Portal innsalzach24.de. Der Magier aus Rosenheim wurde zuletzt in den Vereinigten Staaten behandelt, wo er seit langem lebt. Wie es von Freunden und Verwandten hieß, wollte Fischbacher seine letzten Tage allerdings nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause verbringen. Diesen Wunsch hätten ihm die Ärzte erfüllt.

  #Der Mann ist ja völlig kahl

Sein Anwesen „Little Bavaria“ in Las Vegas hat er sich über 40 Jahre lang mit seinem Lebenspartner Roy Horn geteilt. Horn war vergangenen Mai im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Siegfried Fischbacher stammte aus Rosenheim und machte zunächst eine Ausbildung zum Weber. 1959 heuerte er als Steward und Unterhaltungskünstler auf einem Kreuzfahrtschiff an, wo er Roy Horn kennenlernte. Als Duo machten sich zunächst in Europa einen Namen. Die Arbeit mit Raubkatzen wurde ihr Markenzeichen. Zu ihrem Durchbruch wurde 1966 ein Auftritt beim Rot-Kreuz-Ball in Monte Carlo auf Einladung von Prinzessin Caroline. Es folgten Shows in Paris, in Puerto Rico, und natürlich in Las Vegas. Dort hatten sie sie von 1981 an eine feste Show: „Beyond Belief“ im Frontier Hotel. 1987 unterzeichneten „Siegfried und Roy“ einen Fünf-Jahres-Vertrag mit dem Besitzer des sich im Bau befindenden Mirage Hotels. Rund 57 Millionen Dollar sollte der Vertrag Wert sein. 2003 endeten ihre schillernden Shows schlagartig, als Horn während einer Show von einem seiner weißen Tiger schwer verletzt wurde.

  #China ist nicht alles

Lesen Sie in Kürze mehr auf FAZ.NET

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"