Sozialen Medien

#Mirko Drotschmann testet Wissen über Deutschland

Zum Geburtstag der Bundrepublik Deutschland hat das ZDF die Primetime-Sendung «75 Jahre Deutschland: Der große Test» angekündigt, die wenige Tage vor dem Jubiläumstag im Mai gesendet wird.

Unter dem Label „Terra X History“ hat das ZDF für Dienstag, den 21. Mai, um 20:15 Uhr eine Dokumentation anlässlich des 75. Geburtstages der Bundesrepublik Deutschland angekündigt. Durch die Sendung mit dem entsprechenden Titel «75 Jahre Deutschland: Der große Test» führt Moderator Mirko Drotschmann, der vor allem als «MrWissen2go» bekannt ist. Grundlage für das als „Wissenscheck“ angepriesenes Format ist eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen, die danach fragt, wer – ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, West oder Ost – mehr über das einst zweigeteilte Land weiß. Auch die Deutsche Demokratische Republik (DDR) wurde wenig später im Jahr 1949 gegründet.

Drotschmann fragt nach dem Wissenstand der Deutschen über ihre Historie. Er moderiert die 90-minütige Dokumentation von Erinnerungsorten deutscher Geschichte wie Bonn oder Berlin, Friedland oder Plauen. Dafür befragt er Menschen auf den Marktplätzen der Republik und spricht mit Zeitzeugen an ikonographischen Orten deutscher Geschichte. Außerdem lässt «MrWissen2go» Prominente zu Wort kommen wie den Sänger Peter Maffay, den Liedermacher Wolf Biermann, den Historiker und Sohn von Bundeskanzler Willy Brandt, Peter Brandt, die Autorin und Frauenrechtlerin Seyran Ateş sowie Gabriele von Lutzau, die man den „Engel von Mogadischu“ nennt.

«75 Jahre Deutschland: Der große Test» ist eine Produktion von Gruppe 5 Filmproduktion, Stefan Schneider fungiert als Produzent. Christian Feyerabend ist Producer. Sabine Bier und Roland May verantworten Buch und Regie. Für fachliche Beratung vertraute man Prof. Dr. Manfred Görtemaker, emeritierter Geschichtsprofessor der Universität Potsdam.

„75 Jahre Deutschland bedeutet für mich vor allem: Viele Jahrzehnte Demokratie – im Westen natürlich deutlich länger als im Osten. Für uns ist ein Leben in Freiheit heute ganz normal. Vor 75 Jahren war es das nicht. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir in einem so wohlhabenden, freien und starken Land leben dürfen und muss mir selbst immer wieder vor Augen rufen, dass das überhaupt nicht selbstverständlich ist. Die Geschichte hätte auch ganz anders verlaufen können. 75 Jahre Deutschland ist für mich deshalb auch ein demütiger Blick zurück – und ein hoffnungsvoller Blick nach vorne“, so Mirko Drotschmann.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Please allow ads on our site

Please consider supporting us by disabling your ad blocker!