Sozialen Medien

#Neue König von Palma-Staffel in Arbeit

„Neue König von Palma-Staffel in Arbeit“

Neben Henning Baum steht derzeit auf Mallorca auch Heike Makatsch für die RTL+-Serie vor der Kamera.

Nach einem RTL+-Angaben zufolge „sehr starken“ Start der Serie «Der König von Palma» verlängerte der Streamingdienst die Reihe mit Henning Baum in der Titelrolle noch vor der Ausspielung im Free-TV. Dort machte die Serie rund um die Osterfeiertage allerdings keine Eigenwerbung, denn durchschnittlich sahen nur 1,54 Millionen Zuschauer die sechs Folgen, die an drei Abenden ausgestrahlt wurden. In der Zielgruppe verzeichnete RTL nur einen Marktanteil von 6,5 Prozent. Nun sind auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca die Dreharbeiten für die zweite Staffel angelaufen und das Produktionsunternehmen UFA Fiction hat sich neben Baum weitere Starpower in Person von «Tatort»-Darstellerin Heike Makatsch gesichert. Sie stand bereits für RTL+ für die Serie «Herzogpark» vor der Kamera.

Makatsch spielt Sylvie, die Ehefrau von Henning Baums Charakter Matti Adler. Zurückkehren wird auch Pia-Micaela Barucki als Bianca Bärwald sowie André Hennicke, Martin Semmelrogge, Eva Mona Rodekirchen und Sönke Möhring. In einer weiteren Rolle spielt in Staffel zwei Karolin Oesterling mit. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende Januar 2023 an. Executive Producer und Showrunner ist Johannes Kunkel, der zusammen mit Veronica Priefer, Headwriterin und Showrunnerin, sowie Yves Hensel die Bücher verantwortet. Regie führen Isabell Šuba und Florian Gottschick, Marvin Rößler ist Producer. Seitens RTL+ ist Nico Grein Executive Producer, unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland.

„Mallorca und ich haben eine lange Geschichte miteinander – tatsächlich befindet sich seit meiner Kindheit auf dieser Insel mein Sehnsuchtsort. Mallorca bedeutet für mich jedoch weniger Party und Sangria als Naturverbundenheit und Seelenfrieden. Teile meiner Biographie sind mit Mallorca verwachsen“, erklärt Heike Makatsch. Henning Baum fügt an: „Ich freue mich auf meine hervorragenden neuen und ‚alten‘ Kollegen und bin glücklich, diese spannende Geschichte weiterzuerzählen. Matti, seine Familie und sein Team stehen vor neuen Herausforderungen und kriminellen Widersachern gegenüber. Ich bin sehr gespannt, was im Bieradler alles passieren wird.“

„Durch die Augen unserer Hauptfigur und seiner Familie erleben wir eine Realität, die im Kontrast zu den Hochglanz-Bildern aus Urlaubskatalogen steht. Unsere Figuren bewegen sich in einer Parallelwelt, in der mit zunehmend harten Bandagen gekämpft wird. Vor den Kulissen boomt das Geschäft mit den feiernden Touristen, doch dahinter tobt ein immer erbitterterer Territorialkampf. Während unsere Figuren in der ersten Staffel noch Neuankömmlinge in dieser Welt waren, stecken sie nun mittendrin in den Intrigen und der Korruption. Wir freuen uns sehr, dass wir das Drama um Matti Adler zusammen mit RTL+ nun weitererzählen können“, werden Johannes Kunkel und Veronica Priefer in einem gemeinsamen Statement zitiert.

Die zweite «Der König von Palma»-Staffel spielt im Jahr 1992. Der Auswanderer Matthias „Matti“ Adler hat sich mit seinem „Bieradler“ and der Playa etabliert. Der Tourismus boomt, die Urlauber bevölkern die Promenade in Scharen und das Lokal platzt aus allen Nähten. Matti will die Gunst der Stunde nutzen, um seine Expansion voranzutreiben, doch die Playa de Palma ist hart umkämpftes Territorium. Der Kuchen ist zwar größer geworden, aber der Kampf darum wird immer unerbittlicher. Matti muss sich entscheiden, was er bereit ist, aufs Spiel zu setzen, um sich gegen seine Konkurrenz durchzusetzen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"