Allgemeines

#Personalkarussel bei Sky und DAZN dreht sich weiter

Inhaltsverzeichnis

Personalkarussel bei Sky und DAZN dreht sich weiter

Bundesliga auf Sky und DAZN
© Bundesliga, DAZN, Sky

Anzeige

Schon lange war nicht mehr so viel Bewegung auf dem Moderatoren- und Kommentatoren-Parkett wie in diesem Sommer: DAZN bekommt einen Neuzugang, während bei Sky ein weiterer altgedienter Mitarbeiter gehen muss.

Kommentator Holger Pfandt trifft die Verschlankungs- und Verjüngungskur bei Sky nach eigenen Angaben gegenüber der „Rheinischen Post“ und der „Westdeutschen Zeitung“ unverhofft. Nach insgesamt 12 Jahren beim Bezahlsender wird sein Vertrag nicht mehr verlängert. Er sei „erstaunt“ gewesen über die Entscheidung. Mit gerade einmal 58 Lenzen auf dem Buckel wolle er sich aber noch nicht zur Ruhe setzen. Pfandt geht fest von einer Fortsetzung seiner Kommentatorentätigkeit aus. Wo beziehungsweise bei welchem Sender kann der Düsseldorfer noch nicht sagen.

Sky spart bei den Plätzen am Mikrofon im Moment fleißig ein. Der Verlust der Champions League und von Teilen der Bundesliga-Liveübertragungen macht diesen Personalschnitt jedoch unablässlich. Schon vor Pfandts Abschied stand bereits fest, dass auch Tom Bayer und Jörg Dahlmann gehen werden. Letzteren ereilte gar das vorzeitige Aus. Sky befand dessen Moderationsstil zu grenzwertig.

Abgänge bei Sky, DAZN mit Bedarf

DAZN gewinnt auf der anderen Seite eine gehörige Menge an Übertragungen der beiden genannten Wettbewerbe hinzu und braucht dementsprechend auch mehr Personal. So arbeitet Laura Wontorra nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ab dem Sommer für DAZN. DIGITAL FERNSEHEN berichtete schon vor einigen Wochen von dem sich anbahnenden Deal. Wontorra soll wohl bei der Ausweitung der Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga und die Champions League eine zentrale Rolle einnehmen. Die 32 Jahrige ist seit 2017 für RTL unter anderem bei Länderspielen und für Nitro bei Bundesliga-Sendungen im Einsatz.

Die Tochter des TV-Moderators Jörg Wontorra soll aber auch zukünftig noch Unterhaltungsformate der RTL-Sendergruppe moderieren. Über ihre Fußball-Einsätze beim Privatsender herrscht zumindest zunächst noch Unklarheit. (bey/dpa)

Bildquelle:

  • Bundesliga_Sky_DAZN: © Bundesliga, DAZN, Sky

Von

André Beyer

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"