Primetime-Check: Sonntag, 03. Oktober 2021

Wie viele Zuschauer überzeugte die neue Ausgabe des «Tatorts»? Wie groß war das Interesse an den beiden Free-TV-Premieren in Sat.1 und bei ProSieben?

An diesem Sonntagabend überzeugte der Krimi «Tatort: Borowski und der gute Mensch» im Erste 7,70 Millionen Krimifans und holte einen hervorragenden Marktanteil von 24,1 Prozent. Das Format kam auch bei den 1,83 Millionen 14- bis 49- Jährigen auf eine ausgezeichnete Quote von 20,5 Prozent. Für den Polittalk «Anne Will» blieben noch 3,55 Millionen Interessenten dran, was eine hohe Sehbeteiligung von 14,3 Prozent einbrachte. Von der jüngeren Zuschauerschaft verfolgten 0,62 Millionen Zuschauern beziehungsweise starke 9,2 Prozent die Sendung. Das ZDF zeigte das Familiendrama «Ella Schön: Land unter» und lockte 3,81 Millionen Zuschauer, was hohe passable 12,0 Prozent Marktanteil bescherte. Bei den 0,51 Millionen 14- bis 49-Jährigen landete der Sender bei einer annehmbaren Quote von 4,8 Prozent. Das «heute journal» im Anschluss ab 21.45 Uhr interessierte noch 3,80 Millionen Fernsehende, was knapp überdurchschnittlichen 13,4 Prozent Marktanteil entsprach. Bei der jüngeren Zuschauerschaft verbesserte man sich mit einem Publikum von 0,51 Millionen Menschen auf gute 6,5 Prozent.

RTL setzte in der Primetime auf den Actionthriller «James Bond 007 – Skyfall». Es ließen sich 2,34 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,83 Millionen Umworbene zum Einschalten bewegen. Eine solide Sehbeteiligung von 8,5 sowie 10,9 Prozent in der Zielgruppe war das Ergebnis. Sat.1 hatte die Biografie «Der Junge muss an die frische Luft»  im Programm und lockte 3,05 Millionen Neugierige zum Sender. Hier wurde eine herausragende Sehbeteiligung von 10,0 Prozent gemessen. Bei den Werberelevanten fuhr der Sender mit 0,93 Millionen Fernsehenden eine starke Quote von 11,0 Prozent ein.

ProSieben war mit dem Thriller «Escape Room»  ebenfalls recht gut dabei. 1,45 Millionen Zuschauer entschieden sich für den Film und der Sender ergatterte so einen hohen Marktanteil von 4,8 Prozent. Auch bei den 0,88 Millionen Umworbenen lief es mit 10,3 Prozent ähnlich gut. RTLZWEI hatte an diesem Abend die Komödie «Verrückt nach Mary» im Programm. Es schalteten 0,49 Millionen Filmfans ein, was für eine maue Quote von 1,7 Prozent reichte. Bei den 0,27 Millionen Jüngeren lag der Marktanteil bei mäßigen 3,3 Prozent.

Die Dokusoap «Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand» lief bei Kabel Eins mit einem Publikum von 0,90 Millionen Menschen und passablen 2,9 Prozent Marktanteil. Bei den 0,36 Millionen Umworbenen wurde eine annehmbare Quote von 4,1 Prozent gemessen. Ab 20.15 Uhr begeisterte VOX mit einer Wiederholung des Kochduells «Kitchen Impossible» 1,11 Millionen Fernsehende und verbuchte eine solide Quote von 4,4 Prozent. Bei den 0,62 Millionen Werberelevanten wurden hohe 9,1 Prozent Marktanteil eingefahren.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle