Sozialen Medien

#Quotencheck: Navy CIS: L.A.

Quotencheck: Navy CIS: L.A.

In zwei Etappen strahlte Sat.1 die elfte Staffel der Serie aus.

Der Unterföhringer Fernsehsender Sat.1 setzt seit vielen Jahren auf die Serie «Navy CIS: L.A.», die inzwischen in den Vereinigten Staaten von Amerika beim Heimatsender CBS in die zwölfte Staffel geht. In Deutschland startete am Dienstag, den 7. Januar 2020, um 21.15 Uhr die elfte Staffel. Die Premiere erreichte 2,02 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 6,7 Prozent. Mit 0,76 Millionen 14- bis 49-Jährigen lockte Sat.1 immerhin so viele Menschen an, dass ein Marktanteil von 9,1 Prozent erzielt wurde.

In den darauffolgenden Wochen wurden meist ähnliche Werte ermittelt, erst Mitte Februar veränderten sich die Quoten. „Ein verflucht guter Plan“ lockte am 11. Februar 2020 um 21.15 Uhr 2,23 Millionen Zuschauer ab drei Jahren an, der Marktanteil lag bei tollen 7,6 Prozent. Auch bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich den Bestwert der Staffel: 0,87 Millionen junge Zuschauer führten zu dem einzigen zweistelligen Ergebnis (10,3 Prozent).

Am Dienstag, den 10. März, erlebte Sat.1 einen herben Rückschlag. Zum einen informierte Das Erste über Corona, zum anderen startete ProSieben die zweite «The Masked Singer»-Staffel. Die Sendung erzielte deshalb nur 1,72 Millionen Zuschauer und 5,5 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Menschen wurden nur 0,58 Millionen Zuschauer ermittelt, der Marktanteil belief sich auf 5,9 Prozent. Dies änderte sich auch nicht in der Folgewoche, als die Corona-Berichterstattung zulegte. Nur 5,8 Prozent Marktanteil wurde gemessen.

Am 24. März 2020 beendete Sat.1 die Free-TV-Premiere von «Navy CIS: L.A.», 2,04 Millionen Menschen schalteten ein. Der Marktanteil wuchs auf 5,9 Prozent und bei den jungen Zuschauern auf 7,6 Prozent. Es wurden 0,81 Millionen 14- bis 49-Jährige erreicht.

Mit der Folge „High Society“ setzte Sat.1 am 6. Oktober die Ausstrahlung fort. Jedoch waren nur 1,71 Millionen Zuschauer dabei, der Marktanteil belief sich auf 5,9 Prozent. Mit 0,73 Millionen jungen Zuschauern ergatterte man tolle 8,8 Prozent. Eine Woche später erzielte man 7,7 Prozent, ehe am 20. Oktober 2020 nur noch 5,4 Prozent Marktanteil erzielt wurden.

Diese Ergebnisse wurden noch unterboten: „Im Tunnel“ lief am 27. Oktober und sorgte nur noch für 1,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil schrumpfte beim Gesamtpublikum auf 4,1 Prozent. Mit 0,41 Millionen Zuschauern sicherte man sich nicht nur einen neuen Tiefstwert, sondern auch lediglich 4,8 Prozent in der Zielgruppe. Das vorläufige Finale der Staffel holte 6,7 Prozent.

Zwei neue Episoden von «Navy CIS: L.A.» stehen noch aus. Wann diese ausgestrahlt werden, ist noch unklar. Die ersten 20 von 22 Folgen erreichten 1,79 Millionen Zuschauer und führten zu 5,9 Prozent Marktanteil. Mit 0,65 Millionen Umworbenen sorgte die Sat.1-Sendung für 7,3 Prozent.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"