Sozialen Medien

#Stalking-Kulthorror wird nach fast 10 Jahren fortgesetzt

Mit „It follows“ gelang Regisseur David Robert Mitchell ein Horror-Hit, der nun mit „They follow“ fortgesetzt wird. Maika Monroe kehrt ebenfalls zurück.

Es dürfte keinen besseren Zeitpunkt als Halloween geben, diese nicht nur für Horrorfans großartige Nachricht zu verkünden: Der 2014er-Kulthorror „It follows“ erhält nach fast zehn Jahren überraschend eine Fortsetzung, wie Variety berichtet. Sowohl Regisseur und Drehbuchautor David Robert Mitchell als auch Hauptdarstellerin Maika Monroe („The Guest“) kehren für die NEON-Produktion zurück, wie es heißt. Die Dreharbeiten selbst sollen bereits 2024 beginnen.

Die Fortsetzung wird demnach den Titel „They follow“ tragen, der damit andeutet, dass es dieses Mal gleich mehrere Entitäten sein werden, die ihre Opfer unablässig verfolgen. Ist es eine Gruppe oder agieren sie unabhängig voneinander? Ganz gleich, was es sein wird: Dieses Mal dürfte es noch wesentlich schwerer sein, sie abzuschütteln.

„Es ist überall. ‚They follow‘, die lang erwartete Fortsetzung zum modernen Horrorklassiker ‚It follows‘ von David Robert Mitchell. Demnächst.“

Das Besondere an Mitchells „It follows“ war die einfache, aber äußerst effektive Prämisse einer Entität, die in unterschiedlicher Gestalt und auf langsame, aber unermüdliche und erbarmungslose Weise die Verfolgung ihres Opfers aufnimmt – bis sie es berührt und damit tötet. Um das zu verhindern, gibt es nur zwei Wege: Entweder man gibt den Fluch durch Geschlechtsverkehr weiter wie eine Krankheit oder man bleibt bis ans Ende aller Tage auf der Flucht und in Bewegung. Es dürfte nicht schwer sein, sich vorzustellen, welchen Weg die meisten Betroffenen aus purer Verzweiflung wählen.

So ergeht es auch Jaime „Jay“ Height, als sie sich auf den attraktiven Hugh (Jake Weary) einlässt. Fortan kämpft sie um ihr Überleben, auf der Suche nach einer Möglichkeit, den Fluch loszuwerden, ohne jemand anderes damit belegen zu müssen. Denn auch dieser Ausweg hat einen Haken: Stirbt die Person, an die der Fluch weitergegeben wurde, geht dieser an die vorherige Person zurück. Mitchell nutzte dieses einfache Fundament, um einen echten Horrorklassiker zu erschaffen, der in Sachen Atmosphäre, Spannung und Grusel kaum zu überbieten ist.

Streamen könnt ihr dieses Horror-Kleinod über Amazon oder ohne zusätzliche Kosten, wenn ihr den Prime-Video-Channel „Home of Horror“ (7 Tage kostenlos testbar) abonniert habt. Falls ihr dagegen wissen wollt, welche Horrorfilme laut der Wissenschaft zu den gruseligsten gehören, dann werft einen Blick in unser Video.

„They Follow“-Regisseur arbeitet an einem Achtziger-Dino-Film mit Anne Hathaway

So großartig diese Nachricht auch sein mag, sorgt sie doch für Sorgenfalten bei denen, die sich schon auf Filmemacher David Robert Mitchells IMAX-Spektakel mit Anne Hathaway gefreut hatten. Anfang des Jahres wurde vermeldet, dass er gemeinsam mit Warner Bros. und J.J. Abrams‘ Bad Robot an einem nicht näher beschriebenen Großprojekt arbeiten würde (via Deadline). Später hieß es dann, dass es sich dabei um einen Dinosaurier-Film handeln soll, der in den Achtzigern spielt. Zudem soll Oscar Isaac im Gespräch für die Hauptrolle neben Anne Hathaway sein (via World of Reel).

Eventuell dauern die Vorbereitungen für diesen wirklich irre klingenden Eventfilm länger als erwartet und zur Abwechslung sowie als Fingerübung schiebt Mitchell zwischendurch noch schnell „They follow“ rein? Den Fans kann es nur recht sein.

Wie gut euer Wissen in Bezug auf die Horrorfilme der 2010er-Jahre ist, könnt ihr mit diesem Quiz testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf
Instagram und
Facebook. Folge uns auch gerne auf
Flipboard und
Google News.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"