Allgemeines

# Tether auf Hermez-Rollup: Ethereum fällt zurück

Tether auf Hermez-Rollup: Ethereum fällt zurück

Tether (USDT) ist jetzt auf dem Hermez Network verfügbar, einer Ethereum-Skalierungslösung, die auf dem Konzept von Zk-Rollups basiert. Rollups bieten eine Möglichkeit, Transaktionen zu bündeln oder „aufzurollen“, um die Last im Ethereum-Netzwerk zu verringern.

Der Schlüssel zu Rollups ist das Konzept der Datenverfügbarkeit. Das bedeutet, dass die Zustandsdaten des Rollups immer vollständig on-chain verfügbar sind. In der Praxis bedeutet das, dass das Ethereum-Netzwerk nach jeder Transaktion die Token-Salden aller Benutzerkonten auf dem Hermez-Rollup kennt. Dieses Wissen kann man nutzen, um im Falle von Störungen schnell Geld auszuzahlen und an die neuen Besitzer zu verteilen.

  #Neue Bundesliga-Pläne der ARD: Das haben die Sender vor

Zk-Rollups können als separate „Blockchains“ betrachtet werden, die für die Sicherheit voll und ganz auf das Erstschicht-Netzwerk angewiesen sind. Mittels zk-SNARKs veröffentlicht das Hermez-Rollup regelmäßig Beweise im Ethereum-Netzwerk, die nachweisen, dass alles korrekt abläuft. Aufgrund der hervorstechenden Eigenschaft von SNARKs können die zugrundeliegenden Daten nahezu beliebig groß sein. Der Beweis bleibt hingegen fast immer gleichgroß. Damit ist es perfekt für Skalierungen, da das Ethereum-Netzwerk mit nur einem Bruchteil der Daten, die das Rollup selbst verarbeitet hat, schlüssig zu beweisen kann, dass das Netzwerk wie vorgesehen funktioniert.

Mit der Einführung von USDT auf Hermez hofft Tether, den Druck auf die Ethereum-Gasgebühren zu mindern. Tether-Kontrakte zählen durchweg zu den höchsten Gasverbrauchern. Da die Gebühren für Token-Transfers bei Ethereum konstant über 10 US-Dollar liegen und die Börsen als Reaktion darauf ihre Auszahlungsgebühren erhöhen, verwendet der Markt deutlich weniger Tether und weichen auf andere Token aus.

  # Grayscale Investments liquidiert alle seine XRP und löst Trust auf
Übertragener Wert in USDT auf Ethereum, Tron und Omni (Bitcoin). Quelle: Coinmetrics.

Tether hat auf dem Tron-Netzwerk in Bezug auf den übertragenen Wert nun mit Ethereum gleichgezogen. Das ist ein bedeutender Erfolg für Tron und ein Grund zur Sorge für Ethereum-Anhänger. Der wohl bedeutendste Faktor, der zum Aufstieg von Tron beiträgt, ist die Unterstützung seitens einiger Börsen, wie etwa Binance, Huobi, OKEx und vielen anderen. Diese stehen traditionell mit Asien und asiatischen Händlern in Verbindung. Was auch immer Benutzer von Tron halten mögen: Kaum jemand kann die niedrigen Gebühren und die große Akzeptanz bestreiten.

Hermez bietet eine Ethereum-Alternative zu Tron, obwohl es sich um eine Ergänzung zu Plasma von OMG Network handelt. Dieses konnte bisher allerdings keine nennenswerte Zugkraft erreichen. Auf Hermez kann man derzeit über MetaMask zugreifen. Das ist an die Ethereum-Wallet des Benutzers gebunden. Für Transaktionen im Netzwerk muss eine Einzahlungstransaktion von der Ethereum-Mainchain aus durchgeführt werden. Daraufhin ist das Geld auf der Rollup-Chain verfügbar. Wenn man allerdings nicht viele mögliche Zielkonten für das Geld hat, könnte Hermez jedoch von der Konkurrenz anderer Sidechains und Erstschicht-Netzwerke erdrückt werden.

  # Bitcoin fiyatı son bir haftanın en düşük seviyesini gördü

Das Hermez-Team ist sich dieses Dilemmas bewusst und arbeitet daran, sich in so viele Börsen wie möglich zu integrieren. Ob das gelingt, wird sich noch zeigen. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"