Sozialen Medien

#„The Nun 2“ geplant: Wann erscheint er in den Kinos?

„The Nun 2“ geplant: Wann erscheint er in den Kinos?

Das „Conjuring“-Universum bekommt bald einen weiteren Eintrag. „The Nun 2“ ist in Planung.

„The Nun“ spielte weltweit insgesamt 365 Millionen-US-Dollar ein. Damit ist er finanziell der bis dato erfolgreichste Eintrag der „Conjuring“-Reihe. In einem Interview mit Produzent Peter Safran vom April 2019 wurde bekannt gegeben, dass „The Nun 2“ in Produktion gegangen ist. Sie haben bereits eine erste Idee ausgearbeitet, die „viel Spaß“ machen soll, sowie Akela Cooper („Grimm“, „The 100“) als Drehbuchautorin eingestellt. Darüber hinaus kehrt Bonnie Aarons als Gruselnonne/Dämon Valak zurück.

Bisher sah der Fahrplan für des „Conjuring“-Universum folgendermaßen aus:

Im September 2020 sollte eigentlich „Conjuring 3“ erscheinen. Aufgrund der Corona-Krise musste der Film jedoch auf Ende 2021 verlegt werden. 2021 stand ursprünglich die Forsetzung zu „The Nun“ an. Die Verschiebung von „Conjuring 3“ wird jedoch höchstwahrscheinlich dafür sorgen, dass „The Nun 2“ später kommt. Außerdem steht noch das Spin-off „The Crooked Man“ an, das wie „The Nun“ auf dem gleichnamigen Monster aus „Conjuring 2“ basiert. Hierfür stand allerdings noch kein Starttermin fest.

Mehr zu der chronologischen Reihenfolge des „Conjuring“-Universums erfahrt ihr hier.

„The Nun“: Die wahre Geschichte hinter den neuen „Conjuring“-Film

„The Nun 2“: Was wir bisher wissen

Bisher gibt es keine offiziellen Neuigkeiten zur Besetzung und Handlung. Das Ende von „The Nun“ gibt jedoch Hinweise darauf, wie es weitergehen könnte. (Achtung, ab hier folgen Spoiler zum ersten Teil!)

Dämon Valak wurde am Ende scheinbar in die Hölle verbannt. Novizin Irene (Taissa Farmiga), Vater Burke (Demián Bichir) und „Frenchy“ (Jonas Bloquet) können „fast“ unbeschadet aus dem Horrorkloster entkommen. Die Betonung liegt auf fast. Frenchy, der in Wirklichkeit Maurice heißt, hat ein umgedrehtes Kreuz in seinem Nacken. Das bedeutet, dass Valak sich in ihm eingenistet hat. Der Verdacht erhärtet sich 20 Jahre später, als Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) Aufnahmen von einem besessenen Farmer vorführen. Dabei handelt es sich um Maurice.

Die Figur des Maurice basiert übrigens auf einem realen Fall. 1985 führten die echten Warrens einen Exorzismus an dem französisch-kanadischen Farmer Maurice Theriault durch. In einem Interview beschrieb Ed Warren seine Erfahrung folgendermaßen:

„Maurice blutete aus seinen Augen. Während des Exorzismus ist sein Kopf aufgeplatzt. Wir haben das alles auf Film aufgenommen. Sein Körper war mit Blasen und Kreuzen übersät.“ Nachdem der Fall Maurice als Betrug bezeichnet wurde, ergänzte Lorraine folgendes: „Wenn das alles nur eine psychische Krankheit oder ein Schwindel war, warum ist dann der Tisch vom Boden abgehoben? Wir haben ihn für sechs Wochen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte konnte sich das nicht erklären.“

Der 2. Teil von „The Nun“ könnte den Fall Maurice aufgreifen und zeigen, wie die Gruselnonne Valak in die Welt gelangt, wo sie dann später Familie Hodgson in „Conjuring 2“ terrorisiert.

Das große „Conjuring“-Quiz: Nur wahre Fans schaffen 8 von 10 Fragen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"