Sozialen Medien

#The Witcher – Gefährlich: Erste Szenen aus der zweiten Staffel!

The Witcher – Gefährlich: Erste Szenen aus der zweiten Staffel!

The Witcher – Gefährlich: Erste Szenen aus der zweiten Staffel!

Es sind nur zwölf Sekunden, aber sie werden ausreichen müssen, um ausgehungerte und sehnsüchtig auf Nachschub wartende The Witcher-Fans über das Fehlen eines offiziellen Season 2-Trailers hinwegzutrösten! Immerhin: Die wenigen Szenen, die Netflix im Rahmen der ausklingenden Geeked Week bereits vorgestellt hat, lassen auf ähnlich epische Serien-Unterhaltung schließen und überraschen mit einer deutlich tafferen, selbstbestimmten Ciri (Freya Allan), die nur noch entfernt an das eingeschüchterte Mädchen aus der ersten Staffel erinnert.

  #Völlig vergessene „Star Wars“-Serie: Jetzt kommt sie angeblich zu Disney+

Offensichtlich haben die vergangenen Ereignisse Spuren hinterlassen. Denn Season 1 endete bekanntlich mit dem vermeintlichen Tod von Yennefer (Anya Chalotra), die sich „opferte“, um die anrückenden Nilfgaarder Truppen aufzuhalten und Hexer Geralt (Henry Cavill) und seine neue Ziehtochter aus der Schlusslinie zu nehmen.

So geht es der neuen Staffel weiter

Das wird im denkbar knapp gehaltenen Mini-Teaser auch kurz angedeutet. „Ich muss es verstehen lernen“, äußert Ciri daraufhin – was nicht nur auf den Verbleib ihrer verschwundenen Freundin, sondern insbesondere ihre immer stärker erwachenden Kräfte gemünzt sein dürfte.

In Season 2 finden wir uns in einem der ikonischsten Schauplätze aus den Witcher-Büchern und Spielen wieder: In Kaer Morhen, einer alten Bergfeste der Hexer, die einst Geralts Heimstätte war und Ciri beim Umgang mit ihren Fähigkeiten helfen könnte. Leicht wird das, wie der 12-sekündige Teaser andeutet, aber wohl nicht. Und von allen Seiten zieht Gefahr auf.

Während Geralt von Riva und Prinzessin Ciri im Norden verweilen, liefern sich die Könige, Elfen, Menschen und Dämonen des Kontinents außerhalb der uralten Mauern einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft. Viel gefährlicher ist aber das, was in Ciri selbst schlummert.

Und damit wäre der grundsätzliche Rahmen und Startschuss für Season 2, mit der gegen Ende des Jahres, voraussichtlich aber Dezember zu rechnen sein soll, auch schon abgesteckt. Die neuen Folgen bringen eine Reihe bislang unbekannter Charaktere mit.

Für Ende 2021 erwartet: Staffel 2 ©Netflix

Frische Weggefährten und Feinde

Dazu gehören Graham McTavis aus dem VOX-Hit Outlander: Die Highland Saga als mysteriöser Dijkstra, der sich als Chef der Geheimorganisation Redanian Intelligence um die Belange der mächtigsten Männer kümmert – natürlich stets vertraulich und streng geheim.

Damit ist er das genaue Gegenteil von Liz Carr und Simon Callow. Sie spielen die Gründer der renommierten Anwaltskanzlei Codringher und Fenn, die nicht nur in Rechtsfragen, sondern auch in Detektiv- und Recherchearbeiten bewandert ist.

Und das bringt uns zu einem eher unfreundlichen Gesellen: Chris Fulton aus Netflix‘ Bridgerton spielt Rience, einen teuflischen Magier, der in den Romanen als durchtrieben und böse beschrieben wird und im Laufe der Geschichte einer verhängnisvollen Auseinandersetzung mit Yennefer erlebt. Auch Hexerkollege Vesemir (Kim Bodnia), der für Geralt eine Art Vaterfigur darstellt, kommt in den neuen Episoden eine wichtige Rolle zu.

Auch Season 2 steckt wieder voller Gefahren ©Netflix

Geschrieben am 11.06.2021 von Torsten Schrader

Kategorie(n): News

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"